Wadoku

Wadoku Wörterbuchsuche
Forum

Inhaltsverzeichnis

Recently Updated

Child pages
  • 3d.6. Die Befehlsform 命令形 (めいれいけい, meirei-kei)
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Die Meirei-kei dient dazu, ein japanisches Verb in die Befehlsform zu versetzen.

a. einstufig flektierende Verben

Die Befehlsform der einstufigen Verben wird gebildet, indem an ihren auf 'i' oder 'e' endenden Wortstamm die Silben ろ ('ro'), seltener よ ('yo') angehängt werden:

Wortstamm

 

 

Meirei-kei + ro

 

 

Meirei-kei + yo

 

 

Bedeutung

mi

見ろ

みろ

mi・ro

見よ

みよ

mi・yo

Schau!

食べ

たべ

tabe

食べろ

たべろ

tabe・ro

食べよ

たべよ

tabe・yo

Iss!

b. fünfstufig flektierende Verben

Die Befehlsform der fünfstufigen Verben wird gebildet, in dem deren auf 'u' auslautende Grundform (終止形) in den Auslaut 'e' verwandelt wird:

Grundform

 

 

Meirei-kei

 

 

Bedeutung

買う

かう

kau

買え

かえ

kae

Kauf!

書く

かく

kaku

書け

かけ

kake

Schreib!

注ぐ

そそぐ

sosogu

注げ

そそげ

sosoge

Gieße (ein)!

指す

さす

sasu

指せ

させ

sase

Zeig her!

立つ

たつ

tatsu

立て

たて

tate

Steh still!

選ぶ

えらぶ

erabu

選べ

えらべ

erabe

Wähl aus!

読む

よむ

yomu

読め

よめ

yome

Lies!

下る

くだる

kudaru

下れ

くだれ

kudare

Geh runter!

入る

はいる

hairu

入れ

はいれ

haire

Geh rein!

帰る

かえる

kaeru

帰れ

かえれ

kaere

Komm zurück!

c. unregelmäßig flektierende Verben

Das unregelmäßige Verb する besteht in seiner Befehlsform aus der zu し gewandelten Grundform, an die wie bei den einstufigen Verben die Schluß-Silbe ろ oder よ angehängt wird. Das Verb 来る tritt in seiner Meirei-kei ausschließlich in der Form こい ('koi') auf:

Grundform

 

 

Meirei-kei

 

 

alternativ

 

 

Bedeutung

する

する

suru

しろ

しろ

shi・ro

しよ

しよ

shi・yo

Mach!

来る

くる

kuru

こい

こい

ko・i

-

-

-

Komm!

Die Befehlsform der Verben wird im modernen Japanischen selten verwendet, da sie recht unhöflich klingt. Am ehesten wird sie von Männern gegenüber gut bekannten aber niedrigergestellten Personen auf der informellen Sprachebene verwendet. Zudem kann Sie auf Hinweisschildern vorkommen.
In der Regel versucht man aber wohlklingendere Formen der Aufforderung zu verwenden, wie z.B. durch die Verwendung von なさい ('nasai').

  • No labels

6 Comments

  1. Anonymous

    Bei den unregelmäßig flektierenden Verben stimmen die Grundformen des zweiten Verbes nicht. Statt des werbes 'kommen' (kuru), wird dort 'essen' (tabe) angegeben.
    Wahrscheinlich ein Kopierfehler.

    Zudem empfehle ich die Tabellenköpfe per colspan über alle Spalten zu spannen, die sie betreffen, sodass z.B. "Grundform" mittig über den Spalten der üblichen Schriftweise, der Hiraganaschriftweise und der Romajischriftweise steht.

    MfG
    Sidebiard

  2. Anonymous

    was wäre denn wenn man sagen wolle

    iss nicht!!

    also die verneinung des imparativs

    das fehlt hier irgentwie bei allen flektionen auch bei vergangen heit

    1. Dan

      Mit der Meireikei lassen sich nur "positive" Befehle/Aufforderungen geben. Also solche, die von Natur aus in der Bedeutung des Verbs enthalten sind (z.B. 食べる/taberu = essen => iss!; 止める/yameru = aufhören => Hör auf!).

      Zur Verneinung (=Verbot) wird das Shūjoshi な ('na') verwendet. Dieses wird an die Shūshi-kei des jeweiligen Verbs angehängt.

      Grundform

       

       

      Verbotsform

       

       

      Bedeutung

      食べる

      たべる

      taberu

      食べるな

      たべるな

      taberu na

      Iss nicht!

      止める

      やめる

      yameru

      止めるな

      やめるな

      yameru na

      Hör nicht auf!/Mach weiter!

      買う

      かう

      kau

      買うな

      かうな

      kau na

      Kauf nicht!

      する

      する

      suru

      するな

      するな

      suru na

      Tu nicht!

      来る

      くる

      kuru

      来るな

      くるな

      kuru na

      Komm nicht!

      1. Anonymous

        aww arigatô gozaimasu^^

        ist das überhaubt hier im verzeichnis alles ???

        ich meine ich hab bis jetzt nur 7 arten von flektionen gefunden  und ich denke die verneinung ist ja auch eine (big grin)

        gibs eig auch futur perfekt futur 2 und was es sonst noch so im deutschen gibt O.O

        oder konjunktiv????

         danke im vorraus und auf die verneinungs des imperativs ^__^

  3. Anonymous

    Wähll aus! => Wähl aus!

  4. Anonymous

    Fließe! (bei 注ぐ) sollte besser "Gieß ein" heissen.

    Ausser in Zauberspruechen verwendet wohl niemand den Imperativ 'Fließe!' 

Write a comment…