遠隔記憶

かく・きおくenkaku·kioku5

N.
Langzeitgedächtnis n n.

Soweit ich das beurteilen kann, ist 遠隔記憶 die Übersetzung von »remote memory«, was dann im Deutschen »unzugängliches Gedächtnis« heißt. Vgl. Grundlagen zur Neuroinformatik und Neurobiologie. The Computational Brain in deutscher Sprache. (1997), S. 312. »Langzeitgedächtnis« ( 長期記憶) entstammt dem psychologischen Bereich der Gedächtnistaxonomie, »unzugängliches Gedächtnis« hingegen dem der klinischen Neurologie. Wenn ein Mediziner mitliest: bitte einen professionellen Kommentar.

JPP (07.11.2019)