Child pages
  • Thesen
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Sinn und Zweck der Thesen

Um die "topologische Wende" voranzubringen, soll der Versuch gemacht werden, einige streitbare Thesen aufzustellen, über die sich eine Diskussion entwickeln kann. In der Diskussion kann man sich dann auf bestimmte Thesen beziehen und andere vorschlagen oder diese hier ergänzen.

These 1: Spatial Turn

Räumliche Begriffe wurden in den Sozial- und Geisteswissenschaften lange vernachlässigt. Erst zu Beginn des 21. Jahrhunderts kommt es zu einem "spatial turn", der diese Begriffe und zugehörigen Phänomene berücksichtigt.

These 2: Relationales und topisches Raumverständniss

Es lassen sich mindestens zwei grundlegende Verständnisse des Raumes unterscheiden, die nicht aufeinander reduziert werden können: der relationale und topische Raum.

These 3: Notwendigkeit eines "topological turns"

Ein topisches Raumverständnis ist zentral, um wesentliche (bislang noch ungeklärte) Phänomene der Welt zu verstehen. Daher ist es nötig, den "spatial turn" zu einem "topological turn" weiter zu entwickeln.

These 4: Japanische Philosophie als reicher Schatz topologischen Wissens

Für das topische Raumverständnis kann die japanische Philosophie und Kultur wesentliche Beiträge liefern, da diese schon eine längere Tradition topologischer Ansätze aufweist als im Westen.

  • No labels
Write a comment…