15 Ergebnisse (in 12 ms)
1
N.
Nengō  Shōwa (n) (n) (Ärabez.; Regierungszeit von Kaiser Hirohito: 25. 12. 1926–7. 1. 1989; nach Taishō大正, gefolgt von Heisei平成).
2
N.
Ortsn. Shōwa·ku (Viertel in Nagoya).
3
N.
Bergn. Shōwa-shinzan m m (Nebenvulkan des Usu-zan in der Präf. Hokkaidō; 402 m).
4
Shōwa-Zeit f f (1926–1989).
5
N.
Shōwa-Tag m m; Tag m m des Shōwa (nationaler Feiertag; am 29. April, dem Geburtstag des Shōwa-tennō — Kaiser Hirohito; 2007 eingeführt, bis 2006 Tag des Grüns).
6
das erste Jahr n n der Shōwa-Ära (1926).
7
das vierte Jahr n n Shōwa; 1929.
8
N.
Shōwa-Basis f f; (offizielle Rōmaji-Schreibung:) Syowa-Basis f f (japanische Südpolforschungsstation auf der Ongul-Insel, Prinz-Harald-Küste).
9
N.
Tennō Shōwa-tennō (124. japan. Kaiser; 1901–1989; postumer Name; im Westen Hirohito; ab 1921 Regent für seinen Vater Yoshihito; 1926 zum 124. Tennō gekrönt; seine Rolle innerhalb der in seinem Namen stattfindenden Expansionspolitik Japans – 1931–45 – ist umstritten; verkündete am 14. 8. 1945 er die Kapitulation seines Landes im 2. Weltkrieg). Hirohito裕仁
10
Shōwa-Ära f f.
11
Fischereigesetz n n von 1949.
12
N.
Geborensein n n in der Shōwa-Zeit. || in der Shōwa-Zeit Geborener m m.
13
Shōwas Modernität.
14
N.
erstes Jahrzehnt n n der Shōwa-Ära (Shōwa 1–Shōwa 9, 1926–1934). || Generation f f, der im ersten Jahrzehnt der Shōwa-Ära Geborenen.
15
gestorben im Jahre 1947.