Wadoku.de Forum
  [Search] Search   [Recent Topics] Recent Topics   [Hottest Topics] Hottest Topics  
[Register] Register /  [Login] Login 
Vokabeltrainer  RSS feed
Forum Index » Japanisch auf PC/PDA
Author Message
xioc



Joined: 15/11/2007 15:06:58
Messages: 2
Offline

Hallo Mina-san,

derzeit arbeite ich an einem Konzept für einen japanischen Vokabeltrainer. Vielleicht kann die Welt kann noch eine (hoffentlich guten) gebrauchen.

Programmiersprache ist Java, damit er nicht nur unter Windows - sondern auch unter Linux und Mac OS - läuft. Das Wörterbuch wollte ich selbst aufbauen, da es in Kategorien (Küche, Urlaub, etc.) gegliedert werden soll. Für die Kanji verwende ich Unicode. Wo bekomme ich nun ein Wörterbuch (am besten online) in dem ich die Kanji nachschlagen kann und den ensprechenden Unicode erhalte? Für Hiragana und Katakana habe ich eine Tabelle bei Wikipedia gefunden.

Falls jemand eine bessere Idee für die Speicherung der Kanji hat, bitte ich um einen Kommentar.

Vielen Dank im Voraus!

xioc
Dan


[Avatar]

Joined: 24/05/2006 16:58:45
Messages: 1249
Offline

Hmm, ist vielleich zu naheliegend, aber auf der linken Seite gibt es den Link zum "Kanji Lexikon". Da gibts unter anderem auch die Unicode-Referenzpunkte.

Falls du Firefox als Browser benutzt, kannst du dort als Plugin Rikai-chan installieren, welches ebenfalls ein Kanjilexikon (basierend auf kanjidic von Jim Breen) bereitstellt.

無知の知
xioc



Joined: 15/11/2007 15:06:58
Messages: 2
Offline

Vielen Dank! <Ausrede> Ich habe meinen Post auf einem Rechner ohne japanische Unterstützung geschrieben und konnte das Kanji Lexikon nicht ausprobieren. </Ausrede>

Gibt es den gute deutsche und englische Vokabeltrainer zum Lernen von Vokabeln und Kanji? Ich konntes bisher keines finden. Habe aber auch nur ein paar Freeware-Lösungen gefunden. Bei einem kommerziellen Produkt stand in einer Kritik, dass es lediglich Romaji unterstützt. Klingt alles nicht so rosig.
Dan


[Avatar]

Joined: 24/05/2006 16:58:45
Messages: 1249
Offline

Mir fallen auf die Schnelle nur
* Stackz (kommerziell, Windows, Pocket PC, Palm),
* Anki (kostenlos, Python-Quellcode verfügbar, also potentiell multiplattformfähig) und
* der von unserm Yoshtec (kostenlos, für Windows)
ein. Die sollten alle Kanji und Kana beherrschen.

Der Vokabeltrainer von Langenscheidt soll sich wohl auch für Japanisch nutzen lassen. Es gibt sicherlich noch weitere.

EDIT: Link repariert.

無知の知
Tomodachi


[Avatar]
Joined: 14/07/2006 18:36:02
Messages: 130
Offline

Dan, sind die denn zu gebrauchen? Kann man damit gut lernen?
Auf den ersten Blick scheinen die ganz gut zu sein, ich kenne mich aber nicht aus.

ps., der Link zum Vokabeltrainer von Langenscheidt funktioniert bei mir nicht..? Oder ist das "HTTP Status 404 etc." richtig??

"Bildung kommt von Bildschirm und nicht von Buch, sonst hieße es ja Buchung."

Dieter Hildebrandt
Dan


[Avatar]

Joined: 24/05/2006 16:58:45
Messages: 1249
Offline

Nunja, jede Software ist erstmal nur so gut wie ihr Benutzer Das heisst, man muss sie schon regelmäßig nutzen.

Moderne Vokabeltrainer arbeiten nach dem sogenannten "spaced repetition"-System, d.h. du wirst mit entsprechendem Lernerfolg weniger oft nach der Vokabel gefragt. Das Ganze ist also dann nicht einfach eine Kopie einer Vokabellistenabfrage auf den Rechner, wo dann die Vokabeln immer in gleichen Zeitabständen und möglicherweise sogar noch in gleicher Reihenfolge abgefragt werden. Viel mehr können einem solche Programme sicher nicht abnehmen, das lernen muss man noch selbst übernehmen

Und das ist letztendlich eine Frage der Motivation, also solltest du vielleicht einfach mal die Programme testen und schauen, ob du mit der jeweiligen Bedienung und Lernphilosophie klarkommst.

Ich hatte mal Stackz getestet, aber das hat meinen Fünf-Minuteneinarbeitungstest nicht so richtig bestanden, andere wiederum loben es durchaus zurecht. Anki hingegen finde ich da schon ein wenig intuitiver, wenn es auch nicht so featurereich wie Stackz ist, aber eben darum ist es wohl in kurzer Zeit leichter zugänglich. Und für meine Zwecke reichts.

Zu den anderen Programmen kann ich nichts so richtig sagen, da ich mir diese leider nur sehr kurz angeschaut habe. Aber vielleicht haben andere da mehr Erfahrungen. Sonst stehen sicherlich auch noch genug Infos in diversen anderen Foren.

PS: Danke für den Hinweis mit dem Link, ich hatte einfach vergessen das führende http:// anzugeben. Der Link in meinem Posting ist mittlerweile korrigiert.

無知の知
Tomodachi


[Avatar]
Joined: 14/07/2006 18:36:02
Messages: 130
Offline

Danke für Deine Antwort.^^ Dann werde ich mal lostesten.. X)

"Bildung kommt von Bildschirm und nicht von Buch, sonst hieße es ja Buchung."

Dieter Hildebrandt
yoshtec


[Avatar]

Joined: 25/10/2006 01:12:56
Messages: 66
Offline

Wenn du wissen willst was an meinem Vokabeltrainer anders ist, kannst du dir die Folien von dem letzten Workshop ansehen, die es bei der Uni Tübingen zum Download gibt.

http://www.japanologie.uni-tuebingen.de/iv_workshop_eressourcen.php

Folien: http://www.japanologie.uni-tuebingen.de/erj/malottki.pdf

Und Du hast den exklusiven Luxus, dass wenn dir etwas nicht so gefällt, Du eine Änderung anregen kannst, die auch gehört wird. (Ob ich dann auch wirklich Zeit habe, viel zu ändern ist wieder ne andere Frage.)
stoked



Joined: 12/03/2009 13:21:18
Messages: 3
Offline

Dan wrote:Anki hingegen finde ich da schon ein wenig intuitiver, wenn es auch nicht so featurereich wie Stackz ist, aber eben darum ist es wohl in kurzer Zeit leichter zugänglich.


Welche Features hat Stackz denn, die Anki vermissen lässt? Ich schwöre auf Anki und finde es absolut genial.
Dan


[Avatar]

Joined: 24/05/2006 16:58:45
Messages: 1249
Offline

Hmm, ein wenig alt der Thread, den du da ausgegraben hast

An Anki fehlte mir nichts, das war ja auch nicht meine Aussage, die vielleicht dahingehend etwas missverständlich war. Und es hat sich bestimmt seitdem bei beiden Programmen recht viel getan...

無知の知
FreakRob


[Avatar]

Joined: 26/10/2006 20:33:37
Messages: 181
Offline

Also kommt zwar drauf an, was Du jetzt genau als "die Unicode erhalten" meinst... Wenn Du die Codepunkte willst, dafür gibt es ja z.B. UniSearcher. Natürlich gibt es auch noch die CodeCharts für die einzelnen Planes.
  • Unified CJKV Ideographs - http://www.unicode.org/charts/PDF/U4E00.pdf
    CJKV Extension A - http://www.unicode.org/charts/PDF/U3400.pdf
    CJKV Extension B - http://www.unicode.org/charts/PDF/U20000.pdf
    CJKV Extension C - ist schon seit zig Jahren in der Review.
    CJKV Compatibility Ideographs - http://www.unicode.org/charts/PDF/UF900.pdf
    CJKV Compatibility Ideographs Supplement - http://www.unicode.org/charts/PDF/U2F800.pdf
    CJKV Radicals - http://www.unicode.org/charts/PDF/U2E80.pdf
    KangXi Radicals - http://www.unicode.org/charts/PDF/U2F00.pdf
    Japanese Hiragana - http://www.unicode.org/charts/PDF/U3040.pdf
    Japanese Katakana - http://www.unicode.org/charts/PDF/U30A0.pdf
    Japanese Katakana Phonetic Extension - http://www.unicode.org/charts/PDF/U31F0.pdf
    Halfwidth and Fullwidth Forms - http://www.unicode.org/charts/PDF/UFF00.pdf


  • Ich hab jetzt bewusst CJKV hingeschrieben, da das ja mit Extension C kommen soll. Wie lange da der Abgleich braucht... nicht auszumalen...
    Generell kannst Du natürlich auch nen kleinen Code schreiben, der dir das alles umsetzt, da die Textboxen in Java ja hoffentlich alle UTF-16 unterstützen. Ansonsten sind das oben genannte halt die Referenzen und Du würdest Dich generell wundern, wieviele Programme damit noch Probleme haben, obwohl das meiste davon inzwischen ~10 Jahre alt ist.

    EDIT: Shit, habe ich auch noch auf sone Leiche hier geantwortet?? Alles die Schuld der letzten zwei Poster. Da kam mir das so aktuell vor.

    cYa,

    FreakRob
    gakusei



    Joined: 14/12/2009 20:31:27
    Messages: 2
    Offline

    hey leute,
    ich bin nich sicher ob das hier passt aber ich versuchs ma:
    ohne groß werbung machen zu wollen, ich benutze zum vokabeln und kanji lernen phase6, das eignet sich echt super und gab bisher nie schwierigkeiten. aber jetz zu meinem problem: woher weiss ich, ob eine on-lesung auch singulär verwendet werden kann? von hon und mon weiss ich, gibt es da noch mehr ausnahmen? oder kann man das generell nich sagen, muss man das bei jedem kanji mitlernen? wenn ja, wo finde ich eine liste davon?
    ich verwende dazu das langenscheidt kanji to kana, eigentlich ganz gut bis auf die merkwürdigen übersetzungen manchmal^^ also ich wär echt froh über ne rasche antwort
    mfg gakusei

    irren ist menschlich
    vergeben ist göttlich
    [Email] [ICQ]
    mkill



    Joined: 23/02/2007 15:27:28
    Messages: 460
    Offline

    Ob ein Kanji in der On-Lesung auch als Einzelkanji als Wort verwendet wird, lernst du, in dem du Vokabeln lernst. Eine allgemeingültige Regel oder ein Prinzip gibts da nicht.

    Warum gibts 苺大福 eigentlich nicht das ganze Jahr über?
    gakusei



    Joined: 14/12/2009 20:31:27
    Messages: 2
    Offline

    danke,
    aber woher weiss ich wenn ich die vokabel gelernt hab ob die übersetzung nur hilft, das kanji als kompositum zu übersetzen oder ich es auch alleine verwenden kann?
    ein beispiel: in meinem buch steht für 点 punkt und nichts weiter, heisst das jetzt ich kann sagen この点が。。。 oder geht das nicht?
    ich freu mich über jede hilfe,
    gakusei

    irren ist menschlich
    vergeben ist göttlich
    [Email] [ICQ]
     
    Forum Index » Japanisch auf PC/PDA
    Go to: