Wadoku.de Forum
  [Search] Search   [Recent Topics] Recent Topics   [Hottest Topics] Hottest Topics  
[Register] Register /  [Login] Login 
Ein Schriftzug zu meinem Tattoo  RSS feed
Forum Index » Japanisch-Deutsche Übersetzungen
Author Message
Cien01



Joined: 05/10/2015 12:08:42
Messages: 5
Offline

Hey Leute,
Ich hoffe ihr könnt mir helfen.....
Ich hab mich tätowieren lassen und zwar im Japanischen Stil.
Nun möchte ich mir dazu senkrecht einen japanischen Schriftzug tätowieren lassen.
Der Spruch soll sein: "Mit aller Kraft, beschützen was mir wichtig ist" .
Vlt habt ihr ja auch ne Idee wie es noch besser klingt aber der Sinn derselbe bleibt
mkill



Joined: 23/02/2007 15:27:28
Messages: 460
Offline

一所懸命 bedeutet "mit aller Kraft". Sehr Samurai-mäßiger Begriff, wenn auch von modernen Krawattenträgern etwas inflationär gebraucht.

Den Rest brauchst du nicht, das ist implizit gemeint. Natürlich kannst du dir auch mehr als vier Zeichen tätowieren, aber da ist die Grenze zwischen "cooles Tat" und "peinlicher Gaijin" schnell überschritten.

Und um Himmels Willen, Copy + Paste das nicht in einen Computerfont und marschiere mit dem Ausdruck in ein Tattoo-Studio. Das sieht sowas von Scheiße aus. Such dir einen Kalligraphen, der das ordentlich mit Pinsel auf Papier bringt.

(Nicht, dass irgendjemand diese Warnungen jemals ernst nimmt, aber die Ergebnisse sieht man dann auf Hanzi Smatter.)

Warum gibts 苺大福 eigentlich nicht das ganze Jahr über?
Cien01



Joined: 05/10/2015 12:08:42
Messages: 5
Offline

Danke für die umfassende Antwort. Und nein ich werde nicht Copy & Paste die Zeichen aufn Körper machen.
Es soll schon gemalt aussehen so wie es zu der damaligen zeit der Samurai auch war und das weiß der Tätowierer bereits.
4 Zeichen reichen völlig, mehr wäre auch kaum möglich mit dem was ich vor habe.

Mit freundlichen Grüßen

Marcel
Cien01



Joined: 05/10/2015 12:08:42
Messages: 5
Offline

Eine Frage hab ich noch, mag sie lächerlich erscheinen, aber das erste Zeichen ist ja nur ein Strich: "一"所懸命

Ist das Zeichen notwendig? Denn einfach nur ein Strich würde falls ich es evtl. Senkrecht Tätowieren lassen möchte nicht sooo ansehnlich.
PerryWinkle


[Avatar]

Joined: 11/08/2008 11:25:49
Messages: 69
Offline

Hallo Marcel,

ja, natürlich ist der "Strich" notwendig, das ist ein Kanji und steht für das Zahlwort "eins". Wenn Du das weglässt, geht auch die Bedeutung verloren.
Du kannst ja im Deutschen auch nicht Wörter und Buchstaben weglassen und hoffen, dass das dann schon irgendwie passt ...

(Das gilt auch für die anderen Kanji - beim Tätowieren unbedingt aufpassen, dass alle Striche auftauchen und nicht in die falsche Richtung gehen o. ä. Das passiert schnell, wenn Leute nicht viel Erfahrung mit Schriftzeichen haben; und das Ergebnis ist dann eher unschön.)

Also: Der Strich muss in jedem Fall bleiben - und beim senkrechten Tätowieren müsste Dein Tätowierer aufpassen, dass die Zeichen nicht gedreht werden etc. ... !
Cien01



Joined: 05/10/2015 12:08:42
Messages: 5
Offline

Also nur um nochmal sicher zugehen, da es ja etwas fürs ganze leben ist, ich lass den Strich einfach im Pinsel Stil machen da er notwendig ist.

Das sieht ja dann auch gut aus, achte darauf das der Tätowierer das Tattoo von oben nach unten macht und mit dem Strich oben anfängt.

Die andere Zeichen darunter und das kein einziger Strich verdreht ist oder anders positioniert richtig?

Mit riesen Dank und freundlichen Grüßen

Marcel
PerryWinkle


[Avatar]

Joined: 11/08/2008 11:25:49
Messages: 69
Offline

Ja, das ist ganz gut zusammengefasst.
Vielleicht helfen ein paar Bilder weiter, um ein Gefühl zu bekommen - alle Varianten werden von oben nach unten gelesen.

http://www.e-brains.jp.org/tenji-3.html
>> Eintrag unter 2004/07/13

http://blog.goo.ne.jp/kouseizankoyasu26/e/7a0f17f12f47b0f3dfb20bdbdd84c750
>> 6. Bild

Auch diese Anordnung ist möglich:
http://ameblo.jp/ritashin/entry-11017017004.html

Wichtig ist, dass die Kanji ausgewogen und in der gleichen Größe sind; nur weil das dritte Zeichen mehr Striche hat als das erste, darf es nicht doppelt so groß sein.
Vier Zeichen, alle in der gleichen Größe.


Eine Ergänzung noch:
Es gibt zwei Möglichkeiten, "mit aller Kraft" zu schreiben. Die erste hat Dir mkill genannt, und das ist auch die, die mit dem japanischen Mittelalter und den Samurai in Verbindung steht, also das, was Dir für Dein Tattoo scheinbar vorschwebt.

1) 一所懸命
http://www.wadoku.de/entry/view/9873553
wird "isshokenmei" gesprochen

2) 一生懸命
http://www.wadoku.de/entry/view/6939197
wird "isshôkenmei" gesprochen, also mit langem O

Das nur zur Erklärung, warum auf einigen Links oben manchmal zwei Schreibweisen auftauchen.
Cien01



Joined: 05/10/2015 12:08:42
Messages: 5
Offline

Danke danke danke, ihr beiden habt mir sehr geholfen.

Aber wie du schon sagtest Perry bleibe ich doch dann bei der in Schriftweise der Samurai von damals bleiben.

Und dank dir hab ich sogar noch ein example von der Kalligraphie.

Ich werde es natürlich nicht genau so übernehmen, das wäre unhöflich
 
Forum Index » Japanisch-Deutsche Übersetzungen
Go to: