15 Ergebnisse (in 8 ms)
1
N.
1 Buddh., Persönlichk. Sakyamuni (m) (m); Shakyamuni (m) (m); Gautama Buddha (m) (m); Buddha (m) (m) (Abk.) shaka·muni釈迦牟尼
2 Fehler m m; etw. Kaputtes n n; etw. (NArN) (NArN), das über den Jordan ist.
2
Buddh. Bereich m m des Buddha Shakyamuni (Darstellung des Buddha Shakyamuni flankiert von den Bodhisattvas Avalokiteshvara und Akashagarbha im oberen Teil des Mutterschoß-Mandala „胎蔵曼荼羅“ inmitten seiner Jünger als Symbol für die Erlösung der Menschen aus Samsara).
3
N.
Bot. Zimtapfel m m; Rahmapfel m m; Süßsack m m; Annona squamosa.
4
Buddh. Shaka-dō (NAr) (NAr) (Bereich eines Tempels, in dem Sakyamuni-Statuen aufbewahrt werden).
5
N.
Sakyer mpl mpl (Familienclan im alten Indien, dem der Buddha Shakyamuni entstammte).
6
Bergn. Shaka-ga-take m m (Berg im Süden der Präf. Nara; 1800 m).
7
Buddh. die acht großen Ereignisse in Shakyamuni Buddhas Leben.
8
N.
Buddh. Sakyamuni Tathagata (m) (m); Shakyamuni (m) (m); Gautama Buddha (m) (m); Buddha (m) (m) (einer der Ehrentitel Gautama Buddhas).
9
N.
aus d. Sanskr.
Buddh. Sakyamuni (m) (m); Shakyamuni (m) (m); Gautama Buddha (m) (m); Buddha (m) (m) (einer der Ehrennamen Gautama Buddhas: Weiser aus dem Geschlecht der Sakya).
10
Buddh. Buddha Shakyamuni (m) (m).
11
Buddh. Buddha Shakyamuni Trinität f f (eine dreiteilige Statue mit dem Buddha in der Mitte, flankiert von dem Bodhisattva Manjushri 文殊菩薩 als Symbol der Weisheit des Buddha und dem Bodhisattva Samantabhadra 普賢菩薩 als Symbol seiner Barmherzigkeit).
12
aus d. Sanskr.
Buddh. Shakyamuni Buddha (m) (m) (einer der Ehrennamen Gautama Buddhas: „Weiser, von aller Welt Verehrter aus dem Geschlecht der Sakyer“).
13
Sprichw. Eulen nach Athen tragen (wörtl.: Buddha predigen).
14
Bsp. Buddha und Christentum basieren auf Altruismus.
15
Bsp. Es heißt, Shakyamuni Buddha habe die Erleuchtung unter einem Bo-Baum erlangt.