1 Ergebnisse (in 12 ms)
1
N.
Ortsn. Enryaku-ji (m) (m) (buddh. Tempel in der Stadt Ōtsu, Präf. Shiga, auf dem Berg Hi‛ei nordöstl. von Kyōto; gegründet 788 durch Saichō, 1571 durch Oda Nobunaga niedergebrannt, zu Beginn der Edo-Periode wieder errichtet; Haupttempel der Tendai-Schule; wegen seiner Lage auch als Hi‛ei-zan und in Abgrenzung zu den weiter südl. gelegenen Kōfuku-ji in Nara und Kōya-san in der Präf. Wakayama auch als Hokurei bezeichnet).