Wadoku.de Forum
  [Search] Search   [Recent Topics] Recent Topics   [Hottest Topics] Hottest Topics  
[Register] Register /  [Login] Login 
html-Attribut: xml:lang  RSS feed
Forum Index » wadoku.de
Author Message
Gerrit



Joined: 17/05/2007 13:34:49
Messages: 18
Offline

Hallo,

ich habe hier ein Linux am Laufen, was einen chinesische Font als Voreinstellung hat. Das hat dann zur Folge, daß ich hier teilweise chinesisch aussehende Kanji angezeigt bekomme – besonders auffällig beim 糸遍, 言偏 und z.B. bei 画 – und ist teilweise auch sehr störend, wenn der chinesische Font ein japanisches Zeichen nicht drin hat und das dann aus einem anderen Font genommen wird. Das ist wirklich sehr störend beim Lesen und es sieht auch einfach meiner Meinung nach nicht so gut aus.

Da gibt es aber eine einfache Lösung zu:

das html-Attribut xml:lang="ja" bzw. lang="ja"

Das wird z.B. in der Wikipedia intensiv benutzt, was den Effekt hat, daß dort chinesische und japanische Fonts nebeneinander existieren und alles klasse aussieht. Im Browser wird normalerweise voreingestellt, welche Schriftart für welche Sprache da ist (z.B. Japanisch, Chinesisch, Koreanisch), und der Browser wählt dann entsprechend zur Sprache eine Schriftart aus. Besonders bei Chinesisch/Japanisch/Koreanisch ist das aufgrund der Han Unification wichtig.

Ich habe mal ein Bild dabeigestellt, das das Problem verdeutlicht:

image

Lange Rede, kurzer Sinn:

Könnte man dieses Attribut (oder am besten beide, hängt von HTML und XHTML ab) vielleicht in das <html>-Tag einbauen? Noch besser wäre es natürlich, das nur in die Japanisch- und Lesungs-Spalte hineinzufügen.

Das wäre wirklich ein extremer Zuwachs an Nutzenqualität Leider hat nicht jedes Betriebssystem so eine gute Standardschriftart für CJK wie Windows

Dan


[Avatar]

Joined: 24/05/2006 16:58:45
Messages: 1264
Offline

Probiere doch bitte einmal die neue Wadoku-Version (http://www.wadoku.de/wadoku) aus, dort wird dieses Attribut schon an einigen Stellen verwendet. Wenn dir dort diesbezügliche Fehler auffallen, einfach melden und das wird dann an den fehlenden Stellen nachgeholt

無知の知
Gerrit



Joined: 17/05/2007 13:34:49
Messages: 18
Offline

Hm, ehrlichgesagt konnte ich das da an keiner Stelle erkennen. Wo ist das denn da? Habe auch den Quelltext durchsucht, aber nichts...
Gerrit



Joined: 17/05/2007 13:34:49
Messages: 18
Offline

So, habe das jetzt mit Greasemonkey (ein nettes Plugin für Firefox) selber gelöst.
Wer auch das Problem hat:

// ==UserScript==
// @name          Wadokuverbesserer
// @description   Wählt Japanische Schrift bei Wadoku aus.
// @include       http://www.wadoku.de/*
// ==/UserScript==

document.getElementsByTagName("html")[0].lang = "ja";


Greasemonkey installieren, das als wadoku.user.js speichern, in Firefox mittels Datei\Datei öffnen öffnen, installieren, fertig
Gerrit



Joined: 17/05/2007 13:34:49
Messages: 18
Offline

Konnte den „Fehler“ übrigens noch in einem anderen Fall reproduzieren: Bei einem chinesischen Browser.

Ich benutze zur Zeit eine chinesische Firefox-Version, und dort wird dann auch als Standard immer eine chinesische Schriftart verwendet - auch bei Wadoku.

Ich finde wirklich, dass dieses kleine Attribut ist sehr hilfreich ist. Das kann doch kein Aufwand sein, das kurz in den Quelltext zu schreiben.
Bitte, bitte!

image
Dan


[Avatar]

Joined: 24/05/2006 16:58:45
Messages: 1264
Offline

Ein Problem bei dem Ganzen ist, dass der (X)HTML-Standard kaum eine Lösung für mehrsprachige Webseiten vorsieht, außer entsprechende Elemente mit einem lang-Attribut zu versehen. Die ganze Seite auf lang="ja" zu setzen ist vielleicht verlockend, aber auch nicht 100% korrekt.

Bei den Suchergebnissen fehlen die lang-Attribute allerdings noch, da hast du recht. Das ist mir wohl letztes Mal entgangen. Mich würde trotzdem interessieren, ob die Kennzeichnung, wie sie schon auf den Detailseiten besteht, bei dir einen Unterschied in der Darstellung bewirkt (z.B. www.wadoku.de/wadoku/entry.jsp?uid=2720853). Mit meinen paar Browsern ist es mir leider nicht gelungen eine verlässliche Testumgebung zu bauen.

無知の知
FreakRob


[Avatar]

Joined: 26/10/2006 20:33:37
Messages: 181
Offline

Firefox hat generell ein schlechtes Fonthandling. Du musst darauf achten, dass auch wirklich ein Font my japanischen Glyphen im Font-Dialog ausgewählt ist, sonst kannst Du lange testen. Internet Explorer nutzt afaik das Fallback von Uniscribe, also kann man da nichts ändern, aber es sollte stimmen und funktionieren, wenn Du die Standard-Fonts installiert hast.

cYa,

FreakRob
Gerrit



Joined: 17/05/2007 13:34:49
Messages: 18
Offline

Also ich kenn es z.B. von Chinesisch, dass www.mdbg.net komplett auf lang="zh" gesetzt wurde. Dort wird dann unter einer deutschen Standardinstallation (die ja normalerweise Japanisch anzeigt, deswegen gibt es hier das Problem bei Wadoku eigentlich nicht) eine chinesische Schriftart ausgewählt. Der Vorteil von lateinischen Buchstaben ist ja, dass sie sowieso überall enthalten ist und es damit auch (meistens) keine Probleme gibt. Selbst japanische Schriftarten wie MS Mincho haben, soweit ich weiß, das ß und die Umlaute enthalten. Das einzige Problem wären dann Screenreader, die dann bei der Aussprache kapitulieren.

Das „lang“-Attribut an sich funktioniert ja eigentlich bei Wikipedia wirklich ohne Probleme. Hier mal ein Bildschirmfoto mit drei unterschiedlichen Schriftarten in einem Satz:

image

Dort sind 条 bei Japanisch und Chinesisch Kurzzeichen gleich kodiert, und 約 bei Japanisch und Chinesisch Langzeichen. Trotzdem werden sie komplett anders dargestellt (wobei man da auch zugeben muss, dass die japanische Schriftart wirklich am besten gehintet ist... Das ist ja grausig bei der Langzeichen-Schriftart).

Die Detailseite an sich sieht korrekt aus, aber ich denke, niemand schaut sich bei jeder Vokabel die Detailseite an, oder?

Natürlich wäre die beste Möglichkeit, nur bei den Feldern, wo Japanisch auftaucht, dieses lang-Attribut zu setzen, aber (wie ich das oben mit dem Greasemonkey-Script gemacht habe) auch bei der kompletten Seite sollte es funktionieren.


@FreakRob:

Die Firefox-Standardeinstellungen (ich benutze jetzt Windows) sind eigentlich halbwegs gut konfiguriert. Dort wird afaik als Standard irgendwie Arial o.ä. benutzt, für japanisch MS Gothic (denke ich), für Chinesisch dann PMingLiu und SimSun (?), und ich denke für Koreanisch dann diese eine Schriftart, deren Namen ich vergesse habe (nicht Batang).

Wenn Firefox mit der Standardeinstellung auf so ein lang-Attribut trifft, klappt das eigentlich relativ gut (siehe Wikipedia, dort wird es ja intensiv benutzt).

FreakRob


[Avatar]

Joined: 26/10/2006 20:33:37
Messages: 181
Offline

Gerrit wrote:Dort wird dann unter einer deutschen Standardinstallation


Installation wovon? Firefox? Wenn ja, dann gibt es dort keine "Standardanzeige" von Japanisch bei Deutscher installation. Das Fallback kann man im Sprachenmenü ändern, sonst orientiert es sich am Encoding der Seite und nimmt den Font, der bei Unicode im Font-Dialog ausgewählt ist. Wenn der japanische Glyphen enthält, dann wird dir das halt mit ebendiesen angezeigt.

Gerrit wrote:Die Firefox-Standardeinstellungen (ich benutze jetzt Windows) sind eigentlich halbwegs gut konfiguriert. Dort wird afaik als Standard irgendwie Arial o.ä. benutzt, für japanisch MS Gothic (denke ich), für Chinesisch dann PMingLiu und SimSun (?), und ich denke für Koreanisch dann diese eine Schriftart, deren Namen ich vergesse habe (nicht Batang).


Ich bin mir nicht sicher, ob das bei allen Sprach-Versionen auf dieselbe Weise konfiguriert ist. Sonst hast Du aber durchaus recht. Hilft trotzdem nichts, denn Monospace wird immer noch falsch gerendert...

cYa,

FreakRob
Dan


[Avatar]

Joined: 24/05/2006 16:58:45
Messages: 1264
Offline

Ich habe mal was eingebaut. Da ich es wie gesagt, nicht so richtig testen kann, bitte ich euch das mal zu testen

無知の知
Gerrit



Joined: 17/05/2007 13:34:49
Messages: 18
Offline

Ich hab es grade ausprobiert, und jetzt sieht es wirklich gut aus. Vielleicht höchstens noch das Suchfeld auch kodieren, aber ich denke, das ist nicht so wichtig.

Danke!
FreakRob


[Avatar]

Joined: 26/10/2006 20:33:37
Messages: 181
Offline

Gerrit wrote:Ich hab es grade ausprobiert, und jetzt sieht es wirklich gut aus. Vielleicht höchstens noch das Suchfeld auch kodieren, aber ich denke, das ist nicht so wichtig.


Ich schätze mal, das wäre kein Problem, da es ja tatsächlich Japanisch sein muss, was Du suchst. IMHO haben wir ja keine Chinesischen Daten in der Datenbank. Also macht das schon Sinn und sieht dann halt gut aus.

cYa,

FreakRob
 
Forum Index » wadoku.de
Go to: