Wadoku.de Forum
  [Search] Search   [Recent Topics] Recent Topics   [Hottest Topics] Hottest Topics  
[Register] Register /  [Login] Login 
Längungsstriche!?  RSS feed
Forum Index » Japanisch auf PC/PDA
Author Message
Anya



Joined: 05/08/2008 18:04:14
Messages: 4
Offline

Hallo!

Könnt Ihr mir bitte erklären, wie ich mit Word möglichst unkompliziert einen Längungsstrich (Makron nicht Zirkumflex) über einen Vokal bekomme? Ich meine, gibt es da vielleicht eine Tastenkombination oder sowas?

Vielen Dank schon mal,
Anya

Dan


[Avatar]

Joined: 24/05/2006 16:58:45
Messages: 1249
Offline

Scheinbar nur, wenn du das Tastaturlayout auf Maori oder Littauisch oder so stellst.

siehe auch: http://www.stat.auckland.ac.nz/~kimihia/maori-keyboard

無知の知
Anya



Joined: 05/08/2008 18:04:14
Messages: 4
Offline

Vielen Dank für die schnelle Antwort, Maori bzw. Englisch für Neuseeland habe ich inzwischen hinzugefügt, aber irgendwie klappt's (noch?) nicht.

Unter dem Link http://www.stat.auckland.ac.nz/~kimihia/maori-keyboard#xp heißt es:
Type ` (backtick) and then type a vowel to get a macron

Was ist denn ein "backtick"? Falls es ein Gravis (accent grave) ist, dann erhalte ich damit ganz normal akzentuierte Vokale, keine Makrons... *seufz*
Anya



Joined: 05/08/2008 18:04:14
Messages: 4
Offline

Hab's geschafft!

Durch Drücken der Zirkumflextaste und anschließende Vokaleingabe bekomme ich mit der Einstellung Maori nun ein entsprechendes Macron / ā ē ī ō ū...

Danke!
Bookworm


[Avatar]

Joined: 22/04/2009 09:05:52
Messages: 83
Offline

Um in Word möglichst unkompliziert Vokale mit Makrons eingeben zu können, habe ich mir Shortcuts anglegt. Im Menü Einfügen, Untermenü Sonderzeichen, läßt sich mit dem Befehl Shortcut ein Fenster öffnen, um eigene Shortcuts für bestimmte Zeichen festzulegen. Vokale mit Makrons befinden sich dabei im Subset Erweitertes Lateinisch-A. Der Einfachheit halber habe ich mich dabei für die Tastenkombinationen

'Strg' + 'a' = 'ā',
'Strg' + 'e' = 'ē' usw.

entschieden. So muß ich nicht erst ein neues Tastaturlayout installieren. Der Nachteil dieser Vorgehensweise besteht freilich darin, daß die von mir eingegebenen Shortcuts ausschließlich für Word gültig sind; wenn die entsprechenden Zeichen beispielsweise auch in meinem Browser erscheinen sollen, muß ich dann doch wieder erst den Text in Word schreiben und dann kopieren.



FreakRob


[Avatar]

Joined: 26/10/2006 20:33:37
Messages: 181
Offline

Du kannst Dir die Shortcuts auch direkt in die IME als persönliche Wörterbucheinträge legen. So habe ich das Problem gelöst und kann überall Vokale mit Markon eintippen, wo ich lustig bin.

cYa,

FreakRob
mkill



Joined: 23/02/2007 15:27:28
Messages: 460
Offline

FreakRob wrote:Du kannst Dir die Shortcuts auch direkt in die IME als persönliche Wörterbucheinträge legen. So habe ich das Problem gelöst und kann überall Vokale mit Markon eintippen, wo ich lustig bin.


Wo hast du das konfiguriert? Ich finde die IME-Einstellungen under Windows XP extrem unübersichtlich, speziell bei einem japanischen OS.

Warum gibts 苺大福 eigentlich nicht das ganze Jahr über?
FreakRob


[Avatar]

Joined: 26/10/2006 20:33:37
Messages: 181
Offline

image

Hier zum markierten Eintrag gehen. Dann oben den ersten Reiter auswählen, General (全般).

image

Hier kannst Du dann die Sprache umstellen. Es gibt System bzw. automatische Auswahl (自動設定), Japanisch (日本語) und Englisch (英語).

Für die Wörterbücherfunktionen siehe dann die Optionen beim "kleinen Pfeil" rechts unten in der Menüleiste (▽).

image

Wenn Du das gefunden hast, dann siehe den Wiki-Eintrag zum Thema, genau hier, beim Wadoku-Wiki.

cYa,

FreakRob
ralferly


[Avatar]

Joined: 10/07/2006 19:43:01
Messages: 82
Offline

Vielleicht als Erklärung, da auch mich der Lösungsvorschlag stuzig gemacht hat: Der Vorschlag kann nicht aufs deutsche IME-Eingabeschema angewendet werden, d.h. man muss immer auf Japanisch wechseln, wenn man einen Ausdruck mit Makron eingeben möchte...

wadoku user
[ICQ]
FreakRob


[Avatar]

Joined: 26/10/2006 20:33:37
Messages: 181
Offline

ralferly wrote:Vielleicht als Erklärung, da auch mich der Lösungsvorschlag stuzig gemacht hat: Der Vorschlag kann nicht aufs deutsche IME-Eingabeschema angewendet werden, d.h. man muss immer auf Japanisch wechseln, wenn man einen Ausdruck mit Makron eingeben möchte...


1. Würde es mich wundern, wenn Du ein deutsches IME-Schema hast. Du meinst sicher direkt input.
2. Ist direct input eben Direkteingabe (mit englischem Tastaturlayout wie bei einer japanischen Tastatur üblich) und kein IME, daher gibt es da auch kein Wörterbuch, ist ja logisch.

cYa,

FreakRob
Jay



Joined: 15/07/2009 21:08:04
Messages: 2
Offline

Das ganze funktioniert auch bei deutscher Spracheingabe, wenn man ein modifiziertes deutsches Tastaturlayout verwendet. Ein solches kann leicht selbst hergestellt werden, Microsoft bietet dazu ein MS Keyboard Layout Creator genanntes Tool zum Download (Meldung von wegen dass bestimmte Features nur unter Vista untertützt würden kann getrost ignoriert werden). Hilfreich ist die Zeichentabelle (normalerweise unter Programme -> Zubehör -> Systemprogramme -> Zeichentabelle).

Nach der Installation startet man das Programm und lädt zuerst mal das deutsche Keyboard Layout (File -> Load Existing Keyboard ...). Leider ist die deutsche Tastatur schon ziemlich vollgepackt... eine Möglichkeit das Macron unterzubringen wäre Alt-Gr + ´ (die Taste neben dem Backspace), oder man könnte den zirkumflex ersetzen.

image

Je nach Geschmack klickt man als nächstes auf die Taste (nehmen wir als Beispiel ´), die man für das Makron verwenden möchte. Im aufpoppenden Dialog auf "All..." klicken und dann im Feld "ctrl+alt+<Key>" den Wert "U+00AF" eintragen (entspricht dem Makron). Die Checkbox "Dead Key?" aktivieren und auf den Button "..." klicken.

image

Hier muss man dann die ganzen Kombinationen eintragen, also "A" -> "Ā", "a" -> "ā", etc., was leider ein wenig Arbeit bedeutet. Das ganze sieht dann ungefähr so aus:

image

Als Lohn der Mühen kann man dann, wie von den Akzent-Tasten bekannt, AltGr+´ drücken, dann einen Vokal (groß/klein) und erhält den entsprechenden Vokal mit Makron. Funktioniert auf meinem PC mit Windows XP, z.B. unter Word einwandfrei, ebenso im Notepad++ in UTF8 kodierten Dateien, aber leider nicht hier im Browserfenster. Wer sich so ein layout selbst erstellt und es validiert wird auch sehen, dass im Log einige Warnmeldungen sind, dass die Zeichen nicht in der deutschen Standard Codepage 1252 enthalten sind, und es daher zu Problemen mit nicht Unicode kompatiblen Programmen kommen kann.

Weil das ganze jetzt doch mehr Arbeit war, als ich dachte, stelle ich das Tastaturlayout für eigene weitergehende Experimente mal online, sowohl als installierbares Layout (erstellen via Project -> Build DLL and Setup Package), als auch als Quelldatei. Viel Spaß damit, ich hoffe es hilft irgendjemandem weiter.


Schöne Grüße
Jay


 
Forum Index » Japanisch auf PC/PDA
Go to: