Wadoku.de Forum
  [Search] Search   [Recent Topics] Recent Topics   [Hottest Topics] Hottest Topics  
[Register] Register /  [Login] Login 
Halloween in der Yamanote Line  RSS feed
Forum Index » Off-Topic/Sonstiges
Author Message
Haf


[Avatar]

Joined: 30/05/2006 23:30:38
Messages: 242
Location: Karlsruhe, ドイツ
Offline

Ein paar meiner Praktikanten-Kollegen hatten gemeint, dass es lustig waere, Halloween-maessig einen drauf zu machen... Sie haben es bis in diverse Szene-News geschafft, z.B.:
http://kotaku.com/gaming/notag/foreigners-cause-panic-on-tokyo-trains-316676.php
(ref. auf http://www.dannychoo.com/blog_entry/eng/1213/Gaijin/ )

Ich persoenlich find das ziemlich daneben. Ich habe die inofizielle Einladung zu der "Party" gesehen (ja, das war geplant), da war die Rede davon, die verhasste Yamanote-Line mit einer Party-Demo zu belegen. Hauptsache moeglichst viele in einen Zug mit viel Alkohol.
Ich verstehe schon gar nicht, wie man etwas gegen diese unglaublich praktische Innenstadtlinie haben kann, mit der man in einer halben Stunde von einer Seite von Tokyo auf die andere kommt.

Viele der Kommentare stammen von Amis, die ihre Landsleute fuer den Unsinn verantwortlich machen, nun ja, es waren auch andere Nationen dabei (mindestens mal 15 Deutsche), der Gaijin-Schnitt lag auf jeden Fall deutlich ueber den 50%, die man oftmals liest, von einer gemeinsamen Aktion von Japanern und Auslaendern kann also kaum eine Rede sein. Und ein paar der Kommentare in den Artikeln stammen wohl von Japanern, die das nicht so toll fanden und teils auch indirekte Schaeden durch die verursachten Zugverspaetungen hatten. Also fuer mich hoert da der Spass auf. Was meint ihr dazu?

現実は聞いたよりももっと悲しい。
[WWW] [ICQ]
Dan


[Avatar]

Joined: 24/05/2006 16:58:45
Messages: 1264
Offline

Was soll man dazu noch sagen?

Da haben einfach Leute ihr Gehirn ausgeschaltet. Das gibts leider überall. Schade ist nur, dass das dann wieder verallgemeinert wird und dann auf die ganze Gruppe, sprich alle Ausländer, zurückfällt. Ist ja schon schlimm genug, dass die Amerikaner, natürlich nicht alle, für einen schlechten Ruf gesorgt haben, aber leider scheint das ja weiter umsichzugreifen. Und insbesondere auch einige Deutsche zeigen die Tendenz deutlich über die Strenge zu schlagen. Das schlimme ist ja nur, dass die Ursache einfach Dummheit ist... Und dagegen scheint kein Kraut gewachsen :/

Es spricht ja nichts dagegen mal ordentlich zu feiern, aber man sollte doch die Konsequenzen und auch die Grenzen kennen und sich dementsprechend verhalten.

Letztendlich zeugt die ganze Angelegenheit nur wieder vom mangelnden Respekt insbesondere dem gastgebenden Land, den Menschen und deren Kultur gegenüber.

無知の知
mkill



Joined: 23/02/2007 15:27:28
Messages: 460
Offline

Diese Yamanote-Events finden (un)regelmaessig statt... Ab und zu mal ein paar Japaner erschrecken darf schon sein, ob man nun deswegen Dinge kaputt schlagen muss oder den Verkehr behindern steht auf einem anderen Blatt.

Ich bin allerdings kein Fan dieser "andere Auslaender benehmen sich nur daneben"-Einstellung.

Warum gibts 苺大福 eigentlich nicht das ganze Jahr über?
Dan


[Avatar]

Joined: 24/05/2006 16:58:45
Messages: 1264
Offline

mkill wrote:Diese Yamanote-Events finden (un)regelmaessig statt... Ab und zu mal ein paar Japaner erschrecken darf schon sein, ob man nun deswegen Dinge kaputt schlagen muss oder den Verkehr behindern steht auf einem anderen Blatt.
Sorry, aber das "ab und zu mal ein paar Japaner erschrecken darf schon sein" hört sich für mich eher nach Jugendgang an, die vor Langeweile die Passanten anpöbeln geht. Im Zusammenhang mit Halloween mag das "erschrecken" ok sein, aber so allgemein wie es da steht, kann man das nicht gelten lassen. Konfrontation und Vor-den-Kopf-stossen hat noch nie gegenseitiges Verständnis gefördert.

Ich bin allerdings kein Fan dieser "andere Auslaender benehmen sich nur daneben"-Einstellung.
Das hab ich auch nicht so gemeint. Eher, wenn Ausländer sich danebenbenehmen, fällt das auf die gesamte Gruppe der Ausländer zurück. Ob das berechtigt ist, ist eine andere Geschichte. Zumindest stechen sie heraus und unterliegen damit zwangsläufig einer stärkeren allgemeinen Beachtung. Ist also mehr ein Problem der öffentlichen Wahrnehmung als der tatsächlichen Statistiken.

無知の知
tanpopo


[Avatar]

Joined: 17/08/2006 12:53:22
Messages: 190
Offline

Ich will das ganze nicht schön reden, aber so weit ich weiß findet dieses "halloween-yamanote" event seit vielen Jahren statt. Vor zwei Jahren als ich in Japan war waren zumindest Freunde von mir dort, die es wiederum von anderen Leuten wussten, die das schonmal mitgemacht hatten. Ich hab die Fotos gesehen, und das waren nicht nur böse gaijin... Japaner haben da auch mitgefeiert, also waren verkleidet etc. Ich weiß ja nicht, aber wenn es so drastisch wäre, dann würde die Polizei doch sicher mal dagegen vorgehen wenn das jedes Jahr passiert, oder?

Auf den Fotos sah das ganze recht harmlos aus, die linie wurde ja nicht lahmgelegt sondern sie war nur extrem voll (ganz was neues) mit feiernden Leuten.

Gut, ich bin hier in Dt auch genervt, wenn ich in nem Zug voller gröhlender, angetrunkener Fußballfans nach Hause fahren muss, aber die Leute begehen ja damit trotzdem kein Verbrechen...

...but I like the cookie!
[ICQ]
 
Forum Index » Off-Topic/Sonstiges
Go to: