Wadoku.de Forum
  [Search] Search   [Recent Topics] Recent Topics   [Hottest Topics] Hottest Topics  
[Register] Register /  [Login] Login 
Gehirnwäscher  RSS feed
Forum Index » Japanisch-Deutsche Übersetzungen
Author Message
Dan


[Avatar]

Joined: 24/05/2006 16:58:45
Messages: 1264
Offline

Nun ja, da sich da ein kleiner Disput entsponnen hat, und die Kommentare dazu nicht unbedingt der geeignete Ort zu sein scheinen, nun hier ein Thread dazu.

Für die Neueinsteiger, es geht um den Eintrag http://www.wadoku.de/comment.jsp?entryid=120512

Es wurde kritisiert, dass Gehirnwäscher eine unpassende Übersetzung ist, da das Wort eben nicht so oft vorkommt.

Wie es auch sein mag, hier meine Argumente, warum ich kein Problem in der bestehenden Übersetzung sehe.

1. Das Wort gibt den Sachverhalt korrekt wieder.

Jemand, der wäscht. ist ein Wäscher.
Jemand, der Gehirnwäsche betreibt (洗脳をする人), ist ein Gehirnwäscher.

Die wörtliche Übersetzung wäre ja "eine Person, die Gehirnwäsche macht = gehirnwaschende Person". Das klingt für mich gestelzt und unnatürlich und wäre damit zwar korrekt, aber mehr eine Begriffserklärung als eine Übersetzung ist. Das ist dann das natürliche Dilemma einer Übersetzung, sie ist selten treu und schön, meist nur eines davon. :o
Und es steht natürlich jedem frei, von der vorgeschlagenen Übersetzung, denn was anderes kann es, nicht nur hier, eigentlich nie sein, abzuweichen und ein anderes Wort zu wählen, welches als passend erachtet wird. Zuviel hängt ja immer auch von Kontext, Sprachniveau usw. ab.

2. Es ist leicht verständlich.
"Gehirnwäsche" sollten die meisten kennen, und der Schritt zum "Gehirnwäscher" ist dann doch sehr leicht, oder?

3. "Gehirnwäscher" ist nicht neu.

Eine oberflächliche Recherche brachte bei Amazon ein Buch aus dem Jahre 1959 zutage.

Im Spiegel-Archiv findet sich als frühester Eintrag auf der Suche nach "Gehirnwäscher"
DER SPIEGEL (14/1956) - 04.04.1956 (10199 Zeichen)
KRIEGSGEFANGENE: Die Ideenfolter

neben 9 anderen Artikeln, was in der Tat nicht allzuviel ist, aber wie oft begegnet einem 洗脳をする人?

zu: Wadoku ist ein Wörterbuch und als solches nicht dazu da, neue Wörter zu etablieren.
Das sollte durchaus vermieden werden, aber Sprache ist lebendig und es gibt nicht immer eine Eins-zu-Eins-Übersetzung und damit ist es nicht immer möglich, da kann man schon mal den Spielraum einer Sprache nutzen. Wie oben aber schon gezeigt, ist das Wort eben nicht neu sondern bereits seit einigen Jahrzehnten im Gebrauch.

4. Sprachgefühl

Das ist sicherlich ein starker Indikator für den Alltagswortschatz, aber sonst eher unzuverlässig. Schließlich hängt es vom Umfeld und besonders dem lokalen Sprachgebrauch oder der gelesenen Literatur ab und ist also zwangsläufig begrenzt.
Mein Sprachgefühl hier sagt mir nichts, außer dass das Wort "Gehirnwäscher" sehr selten ist, aber da gibt es tausend andere. Man möge nur an die ganzen Fachbegriffe denken, wo einem ohne spezielle Ausbildung sogar die Bedeutung verschlossen bleibt, oder an das österreichische oder schweizerische Deutsch.

Soviel erstmal von mir dazu, es wäre schön, wenn ihr eure Meinung oder ein paar Argumente für oder gegen die bestehende Form des Eintrags geben könntet.

無知の知
Lehrling


[Avatar]

Joined: 07/02/2007 07:04:15
Messages: 189
Offline

Mir persönlich gefällt das Wort überhaupt nicht. Aber da es nun einmal existiert, sollte es auch in das Wörterbuch aufgenommen werden. Zumindest kennt man dann dank Eintrag die Bedeutung.


Ich streite nicht mit der Welt, die Welt streitet mit mir. BUDDHA
Moo



Joined: 01/03/2007 18:55:56
Messages: 74
Offline

Ich bin mir noch unschlüssig, ob die Fundstellen für "Gehirnwäscher" ausreichen, um das Wort für etabliert zu erklären, oder ob sich die einzelnen Autoren das Nomen jeweils nach gängigen Wortbildungsregeln selbst hergeleitet haben. Mir persönlich kommt "Gehirnwäscher" jedenfalls auch "gestelzt und unnatürlich" vor. Aber sei's drum.

Ein anderes Problem sehe ich im Gegenstück auf japanischer Seite. Während 洗脳をする zweifellos einen Eintrag verdient, kann ich nicht nachvollziehen, wieso 洗脳をする ins Wörterbuch gehört. Das ist kein Nomen wie "Gehirnwäscher", sondern folgt einfach dem Muster 何々(を)する人, mit anderen Worten, eine Person, deren Tätigkeit in einem vorausgehenden Verb bzw. einem vorausgehenden Relativsatz bestimmt wird. Diese Konstruktion kann man mit unzähligen Verben bilden. Sollen die alle einen eigenen Eintrag bekommen?

Hinzu kommt, daß es im Japanischen auch den einen oder anderen Google-Treffer für 洗脳者 gibt, den ich eher als Gegenstück zum Gehirnwäscher akzeptieren könnte.
millefeuille



Joined: 13/01/2007 03:24:21
Messages: 26
Offline

Da stimme ich Moo zu - wozu braucht es einen eigenen Eintrag?
Ansonsten finde ich den Begriff "Gehirnwäscher" nicht schlimm - gut, es klingt vielleicht zu Erst etwas unnatürlich, aber das ist ja auch kein Begriff, den man besonders häufig benutzt...
Dan


[Avatar]

Joined: 24/05/2006 16:58:45
Messages: 1264
Offline

Erstmal danke für eure Antworten bisher.

Es ging mir eigentlich nicht darum, ob der Eintrag nötig ist, sondern eben, ob der deutsche Begriff "Gehirnwäscher" als Übersetzung geeignet ist.

Der Eintrag ist schon recht alt, wenn man mal nach der ID geht, und müsste von Ulrich stammen. Er ist vielleicht nicht der Beste in diesem Wörterbuch, aber wie gesagt, darum ging es mir auch gar nicht.

Das es auch nicht die beste Übersetzung für "Gehirnwäscher" ist, sehe ich eigentlich auch so. Und da Wadoku ein Japanisch->Deutsches Wörterbuch ist, ist auch das eigentlich nicht das Problem.

Es geht also einfach darum, das Beste aus dem bestehende Eintrag zu machen Und er hat seine Bedeutung ja schon allein durch den Umstand, dass er den Gebrauch von 洗脳 mit する zeigt und als Beispiel dienen kann.

無知の知
 
Forum Index » Japanisch-Deutsche Übersetzungen
Go to: