Wadoku.de Forum
  [Search] Search   [Recent Topics] Recent Topics   [Hottest Topics] Hottest Topics  
[Register] Register /  [Login] Login 
Noch einmal zum Deleuze-Eintrag  RSS feed
Forum Index » WadokuTeam
Author Message
JPP


[Avatar]

Joined: 01/11/2011 13:22:17
Messages: 37
Offline


Liebe Editoren,

es gibt eine dreizehnteilige Buchreihe mit dem Namen 『現代美術』aus dem Verlag 講談社, die zwischen 1971 und 1972 publiziert wurde. Im dreizehnten Band, der als 『別巻』 (1972) betitelt ist, findet sich ein Aufsatz von 宮川淳 mit dem Titel 『引用について』. Darin wird Deleuze meines Wissens erstmals auf Japanisch erwähnt. Miyakawa schrieb ドゥルーズ . 蓮實重彥 schreibt in seiner Übersetzung von Deleuze’ »Présentation de Sacher-Masoch: le froid et le cruel«, die 1973 erschien, ebenfalls ドゥルーズ . Ebenso 宇波彰 in seiner Übersetzung von »Nietzsche et la philosophie« und »Le Bergsonisme«; beide erschienen 1974. Weder in diesen Übersetzungen, mit denen die Deleuze-Rezeption in Japan einsetzte, noch in einer der späteren Übersetzungen von Deleuze’ Œuvre findet sich die Schreibung seines Namens als ドルーズ. Auch in der Sekundärliteratur findet sich diese Schreibung nicht. Darauf wies ich nun schon einige Male hin – dennoch hält sich auf Wadoku ein Eintrag, der diese Schreibung weiterhin aufführt.
Da ich davon ausgehe, dass hier nach rationalen Maßstäben geurteilt wird, möchte ich einmal freundlich erfragen, welches Argument für den Erhalt dieses Eintrags spricht. Er sei an dieser Stelle einmal aufgeführt:


10625677
ドルーズ

【ドルーズ2】
どるーず2Dorūzu2
N.Persönlichk.  Gilles Deleuze (franz. Philosoph; 1925–1995).


Gruß,
JPP

胡蝶の夢
JPP


[Avatar]

Joined: 01/11/2011 13:22:17
Messages: 37
Offline

誤字訂正: x 現代美術 → ○ 現代の美術; der Untertitel des 別巻 lautet übrigens 『現代美術の思想』.

胡蝶の夢
Dan


[Avatar]

Joined: 24/05/2006 16:58:45
Messages: 1261
Offline

Vgl. u.a. folgende Links.

https://www.google.com/search?tbm=bks&q=%22%E3%83%89%E3%83%AB%E3%83%BC%E3%82%BA%22+deleuze
https://kotobank.jp/word/%E3%83%89%E3%83%AB%E3%83%BC%E3%82%BA-1571160
https://ejje.weblio.jp/content/Deleuze

Außerdem dürfte bekannt sein, dass bei fremdsprachlichen Transkriptionen in Katakana oft eine gewisse Varianz herrscht, die auch im letzten Link deutlich wird.

無知の知
JPP


[Avatar]

Joined: 01/11/2011 13:22:17
Messages: 37
Offline

Danke für die Antwort.
Dass es bei den Katakana-Transkriptionen manchmal (keinesfalls immer) eine gewisse Varianz gibt, ist natürlich klar, bei der Notation von Deleuze gibt es jedoch eine eindeutig dominate Notation, die man als 定訳 bezeichnen könnte – was von der abweicht, ist eher nicht Variation, sondern tendiert dazu, als falsch angesehen zu werden.
Offensichtlich gibt es nun aber doch Quellen, die tatsächlich die Notation ドルーズ praktizieren – vielen Dank für den Hinweis. Mit Ausnahme des 日本大百科全書-Links scheinen die aber nicht sehr vertrauenswürdig: ein soziologisches 紀要 z.B. ist ja nun etwas, das fachfremd ist, und sowieso sind die 紀要, in denen sich ja meist Artikel finden, die aufgrund der Veröffentlichungspflicht an den japanischen Universitäten entstanden sind, alles andere als eine vertrauenswürdige Quelle, wenn es um ein Problem so feiner Nuancen geht. Was mich schließlich in meiner Auffassung bestärkt, dass die ドルーズ-Schreibung selbst mit Deinen Links nicht wirklich überzeugend wirkt, ist die Tatsache, dass sich darunter ein Buch findet (希望と憲法: 日本国憲法の発話主体と応答), dass 財津理s Übersetzung von »Difference et Repetition« aufführt. Ich habe diese Übersetzung hier neben mir liegen und da steht ドゥルーズ . Da hat sich also offensichtlich jemand verschrieben und wenn unter den Argumenten für die ドルーズ– Notation derartige Quellen sind, denen ein Missverständnis zugrundeliegt, dann scheinen die mir nicht besonders vertrauenswürdig.
Ebenso der 日本大百科全書-Link mit dem Artikel von 足立和浩 : der ist zwar als ドルーズ betitelt, doch schreibt 足立和浩 in seinen eigenen Publikationen (darunter eine Übersetzung von Deleuze) ausschließlich ドゥルーズ; im Artikel selbst findet sich ausschließlich die Schreibung ドゥルーズ (Auflistung der Quellen) – ist der Titel also vielleicht doch nur eine 誤記? Könnte sein, muss aber nicht; eins scheint aber definitiv klar: die Varianz in der Transkription ist im Falle von Deleuze äußerst schwach ausgeprägt. (So finden sich auch bei コトバンク exorbitant mehr Einträge zu Deleuze wenn man nach ドゥルーズ sucht und nicht nach ドルーズ).
Es gibt keine Übersetzung von Deleuze ins Japanische, in der er als ドルーズ geschrieben wird. Und auch in der Sekundärliteratur ist diese Notation nahezu nicht existent – ich habe hier eine Bibliographie der japanischen Sekundärliteratur zu Deleuze auf meinem Tisch vor mir liegen, in der sich keine einzige Arbeit findet, die Deleuze als ドルーズ schreibt. Schließlich habe ich ドルーズ noch nie von einem Japaner gehört; einen japanischen Philosophen – der nicht einmal Deleuzianer, sondern Hegelianer ist – den ich bezüglich dieses Problems einmal befragte, bezeichnete die Notation und Aussprache als ドルーズ ausdrücklich als falsch. Sein Argument lautete: 「定訳があるから。」
Wenn es im Falle von Deleuze also eine Varianz gibt, kann man sagen, dass der Diskurs sie nahezu erstickt hat und stattdessen sehr stark auf eine einheitliche Notation und Aussprache als ドゥルーズ zeigt. Wenn der ドルーズ-Eintrag nicht gelöscht werden soll, könnte man das ja zumindest anmerken, indem man zu diesem Eintrag die Erklärung »äußerst selten« hinzufügt.

Gruß,
JPP

胡蝶の夢
 
Forum Index » WadokuTeam
Go to: