Wadoku.de Forum
  [Search] Search   [Recent Topics] Recent Topics   [Hottest Topics] Hottest Topics  
[Register] Register /  [Login] Login 
Kontenarten in Japan  RSS feed
Forum Index » Japanisch-Deutsche Übersetzungen
Author Message
Joschl



Joined: 05/10/2008 15:40:36
Messages: 120
Offline

Hallo mkill, hallo Moo,

Zur Schreibpraxis:
ich danke euch für die Infos und werde künftig die 仮名(かな)-Zeichen verwenden; ich glaube, ihr leidet schon genug, so dass ich es nicht übers Herz bringe, euch Japanologen noch weiter zu quälen.

Zur IBAN-Nummer:
Mit den IBAN-Nummern können die Japaner nichts anfangen. Die IBAN-Nummern führen die Japaner vielleicht dann ein, erst wenn ihr Land der fernen EU beitreten sollte . Den Tag erlebe ich in diesem Leben sicherlich nicht mehr. Aber ich versuche, euren Weltschmerz etwas zu lindern, indem ich unten zwei Links einfüge:

SWIFT-Codes (スウィフトコード):
http://ja.wikipedia.org/wiki/%E6%97%A5%E6%9C%AC%E3%81%AE%E9%87%91%E8%9E%8D%E6%A9%9F%E9%96%A2%E3%81%AESWIFT%E3%82%B3%E3%83%BC%E3%83%89%E4%B8%80%E8%A6%A7

Bank-Codes (金融機関コード・銀行コード): http://zengin.ajtw.net/

Auf die japanischen Kontoangaben komme ich möglichst bald zurück .
Dan


[Avatar]

Joined: 24/05/2006 16:58:45
Messages: 1266
Offline

Joschl wrote:普通預金(ふつうよきん): Sichteinlagen

Ich denke, dass die Übersetzung als "Sichteinlagen" hier problematisch ist.

Als Übersetzung für 普通預金 wird im Allgemeinen "ordinary deposit" angegeben.
Sichteinlagen sind hingegen "sight deposit" oder "demand deposit".

無知の知
Joschl



Joined: 05/10/2008 15:40:36
Messages: 120
Offline

Hallo Dan,

in der Zwischenzeit hat mir eine Mitarbeiterin bei der hiesigen Sparkasse erklärt, dass sowohl auf dem privaten Girokonto, also 普通預金口座, als auch auf dem geschäftlichen Girokonto (Kontokorrentkonto), also 当座預金口座, "Sichteinlagen" liegen. D.h., der Begriff "Sichteinlagen" ist der Oberbegriff für die Einlagen auf dem privaten Girokonto - wie solche Einlagen fachlich genannt werden, weiß ich leider noch nicht - und für die geschäftlichen Kontokorrenteinlagen, wobei ich im Wörterbuch 小学館独和大辞典 die Angabe "Sichteinlage = 普通預金" finde.

Weißt du, wie die Wirtschaftsfachleute in Japan "Sichtenlagen" nennen, und zwar unabhängig davon, ob sie zu privaten oder geschäftlichen Zwecken verwendet werden sollen? Was steht in den Lexika und Wörterbüchern, zu denen du Zugang hast? Kennst du dich im Bankwesen aus?

Wenn ich mich nicht irre, wollen die Japaner, wenn sie ihre Kunden nach den 預金種目 fragen, wissen, ob das betreffende Geld auf das private Girokonto oder auf das Geschäftsgirokonto überwiesen werden soll, wenn/weil die beiden Konten, aus welchen Gründen auch immer, ein und dieselbe Kontonummer haben. Oder sehe ich das falsch?

Dan


[Avatar]

Joined: 24/05/2006 16:58:45
Messages: 1266
Offline

普通預金 ist laut folgenden Einträgen nur eine typische Ausprägung einer Sichteinlage (demand deposit, 要求払預金 [ようきゅうばらいよきん]). Und wie du selbst sagst, ist "Sichteinlagen" der Oberbegriff, deswegen denke ich, dass eine Übersetzung von 普通預金 mit "Sichteinlagen" eben nicht ganz trifft.
Im Bankwesen bin ich sonst nicht besonders bewandert, ich orientiere mich hier an meinen Nachschlagewerken

日本大百科全書 wrote:普通預金
ふつうよきん
ordinary deposit
預入れや払戻しが自由な流動性の高い預金で、要求払預金の典型的なものである。[..]

世界大百科事辞典 wrote:普通預金
ふつうよきん
銀行預金の一種。要求払預金の典型的なもので,いつでも,いくらでも自由に預入れ,払出しができる。[..]


Zu anderen Typen von 要求払預金 siehe auch http://www.asahibank.co.jp/term/2007/06/post_161.html
Die Aufzählung deckt sich mit dem Eintrag im 世界大百科事辞典, welcher auch noch 納税準備預金 aufführt.

無知の知
Joschl



Joined: 05/10/2008 15:40:36
Messages: 120
Offline

Hallo Dan,

Die "Sichteinlagen" heißen also fachmännisch 要求払預金(ようきゅうばらいよきん) als Oberbegriff für 普通預金(ふつうよきん) und 当座預金(とうざよきん); nach unseren Recherchen ist die Angabe im 小学館独和大辞典 "Sichteinlage = 普通預金" tatsächlich falsch. Danke dir für die Recherche! Schade, dass ich keine guten Lexika habe .

Ich muss nur noch die fachmännisch korrekten deutschen Entsprechungen zu diesen japanichen Begriffen herausfinden, wobei ich das Gefühl habe, dass keine saubere Eins-zu-Eins-Beziehung zwischen den japanischen und den deutschen Begriffen bestehen wird, denn die Einlagen auf dem privaten 普通預金口座 und auf dem geschäftlichen 当座預金座 sollen laut eines Bankangestellten hier "Kontokorrenteinlagen" sein. Im Moment weiß ich nur, dass die Kontokorrenteinlagen eine Teilmenge der Sichteinlagen sind, und bin recht verwirrt .

Auf 振込(ふりこみ), 振替(ふりかえ) und 出張所(しゅっちょうじょ) komme ich noch später zurück und wünsche euch allen ein schönes Wochenende !
Joschl



Joined: 05/10/2008 15:40:36
Messages: 120
Offline

Zu 出張所(しゅっちょうじょ):

Hallo mkill,
es mag schon sein, dass die みずほ銀行 unflexibel ist; für die Namensänderung ihrer PR-Abteilung habe ich durchaus Verständnis. Welche Geschäftsstelle möchte heute noch 出張所 genannt werden? Das hört sich an wie eine kleine Ein-Mann-Außenstelle (Sprechzeiten: donnerstags 8:00- 12:00 Uhr) hinter den Bergen bei den sieben Zwergen; im Gegensatz dazu klingt 支店(してん) schon besser. Vielleicht musste die Bank ihrer ehemaligen 出張所 nach deren Namensänderug und PR-Aufstieg eine neue Filialennummer 支店番号(してんばんごう) vergeben. Aber keine Bank kann von ihren Kunden verlangen, sich bei jeder Überweisung zu vergewissern, ob die betreffende Filiale immer noch dieselbe Filialennummer hat oder nicht. Da wäre ich auch sauer.

Zu 振込 und 振替
Unter 振込 fallen nach Wikipedia, wie auch mkill es feststellte, auch Bareinzahlungen auf eigenes oder fremdes Konto, wobei die japanische Postbank ゆうちょ銀行 die Bareinzahlungen wohl 払込(はらいこみ) nennt und sie von allen anderen 振込-Arten, also Überweisungen, unterscheidet.

Für 振替 scheint die Frage entscheidend, ob die daran beteiligten Konten ein und demselben Inhaber gehören oder nicht, wenn man es damit ganz genau nimmt, sogar in derselben Filiale einer Bank, so definiert z.B. ein Bankkaufmann in einem japanischen Forum:

http://oshiete1.goo.ne.jp/qa899266.html

Übrigens nennt die Postbank, wie gesagt, die Bareinzahlungen 払込, alles andere wohl 振替.

Ein deutscher Bankangestellter, mit dem ich gesprochen habe, meint so: Wenn einer sein Geld von seinem eigenen Sparkonto auf sein eigenes Girokonto überträgt, spreche man von einer "Umbuchung", bei allen anderen Geldübertragungen von einer "Überweisung".

D.h., je nach dem vorliegenden Fall kann 振込 mit "Bareinzahlung" oder "Überweisung" übersetzt werden, 振替 mit "Überweisung" oder "Umbuchung", wobei die beiden Begriffe nicht beliebig austauschbar sind. Aber nicht nur Laien, sondern auch Paypal verwendet den Begriff 振替, auch wenn 振込 gemeint ist.

振込: Bareinzahlung, Überweisung
振替: Überweisung, Umbuchung
Joschl



Joined: 05/10/2008 15:40:36
Messages: 120
Offline

Hallo,

hier kommt die revidierte Fassung:
預金種目: Einlageformen
要求払預金: Sichteinlagen
普通預金: Sichteinlagen auf dem Girokonto, Giroeinlagen
普通預金口座: Girokonto, privates Kontokorrentkonto
当座預金: Sichteinlagen auf dem Kontokorrentkonto, Kontokorrenteinlagen
当座預金口座: Kontokorrentkonto, Geschäftsgirokonto, laufendes Konto
振込: Bareinzahlung, Überweisung
振替: Überweisung, Umbuchung, Hausübertrag

Auch wenn ein "Girokonto" und ein "Kontokorrentkonto" in den Lehrbüchern über die Bankbetriebslehre begrifflich klar unterschieden werden, bezeichnen die Bankkaufleute auch private Girokonten als "Kontokorrentkonten", und die Sparkassenangestellten nennen auch geschäftliche Kontokorrentkonten "Girokonten", was den Sprachgebrauch von uns Laien beeinflussen dürfte.

Umgangssprachlich kann man sowohl 普通預金口座 als auch 当座預金口座 - in bestimmten Fällen - mit "Girokonto" übersetzen (s. 和独-Datenbank), das ist aber u.U. nicht ganz ungefährlich, z.B. wenn einer "当座預金" für eine Überweisung angibt, obwohl er kein Kontokorrentkonto besitzt, weil er meint, "普通預金口座" und "当座預金口座" wäre das gleiche; das sagen ja auch die Bank- und Sparkassenangestellten hier.

貯蓄預金・貯蓄預金口座
Wisst ihr, wie man das "Tagesgeldkonto" - bitte nicht verwechseln mit "Tagesgeld (call money)" - ins Japanische übersetzen könnte? Was ist die japanische Entsprechung für "Tagesgeldkonto"? Ich persönlch habe das Gefühl, dass "Tagesgeldkonto" am besten mit 貯蓄預金口座 übersetzt werden könnte, wobei 貯蓄預金 meinst mit "Spareinlagen" und 貯蓄預金口座 mit "Sparkonto" übersetzt werden.

Es tut mir leid, wenn ich euch mit einem so trockenen Thema langweilen sollte, でも、よろしくお願いします!
Dan


[Avatar]

Joined: 24/05/2006 16:58:45
Messages: 1266
Offline

Tagesgeldkonto = money market (deposit) account
短期金融市場金利預金 oder 短期金融市場預金勘定 auch einfach エムエムエー (MMA)

無知の知
Joschl



Joined: 05/10/2008 15:40:36
Messages: 120
Offline

Dan wrote:Tagesgeldkonto = money market (deposit) account
短期金融市場金利預金 oder 短期金融市場預金勘定 auch einfach エムエムエー (MMA)


Hallo Dan,
danke dir für die Rückmeldung! Bist du absolut sicher, dass du damit "ein täglich verfügbares Geldkonto für Privatanleger" und nicht "kurzfristige Geldmarktkredite (tägliches Geld)" meinst? Wo hast du den japanishen Begriff gefunden, wieder in deinen Lexika?
Dan


[Avatar]

Joined: 24/05/2006 16:58:45
Messages: 1266
Offline

Hmm, da habe ich deine Anfrage wohl falsch verstanden. Mit der angegebenen Übersetzung sind die kurzfristigen Geldmarktkredite gemeint.

無知の知
Joschl



Joined: 05/10/2008 15:40:36
Messages: 120
Offline

Hallo Dan,

njet ! Eben nicht die Geldmarktkredite (Callgeld, Tagesgeld usw.), sondern die neuere populäre Anlageform für Privatkunden meine ich; viele haben den Namen "Dingsbums-Cash".

Gestern Abend habe ich irgendwo ein Forum für die Übersetzer für Englisch gefunden; auch da suchte einer nach dem englischen Begriff für Tagesgeldkonto für Privatanleger, und niemand wusste, was genau der englische Begriff dafür ist.

Bei Wikipedia werden die beiden Begriffe "Tagesgeld" und "Tagesgeldkonto" klar unterschieden, wobei ich das Gefühl habe, dass es noch keine etablierte Bezeichnung für die Einlage auf den Tagesgeldkonten für Privatanleger gibt (auf den Tagesgeldkonten liegen wohl Sichteinlagen). In den Lehrbüchern über die Bankbetriebslehre (1997/1999) steht zwar vieles über die namensgleichen Geldmarktkredite, aber nichts über die Tagesgeldkonten für Privatanleger.
Joschl



Joined: 05/10/2008 15:40:36
Messages: 120
Offline

Zu 貯蓄預金(ちょちくよきん):

Bisher suche ich vergeblich nach einem anderen deutschen Begriff für das Wort 貯蓄預金, das i.d.R. mit "Spareinlagen" übersetzt wird, weil auf den Konten für 貯蓄預金 definitionsgemäß Sichteinlagen liegen, und keine Spar- oder Termineinlagen:

貯蓄預金(ちょちくよきん)とは、92年より導入された比較的新しい預金形態。市場金利連動型の要求払い預金 (s. 金融用語集)。

Auch auf den "Tagesgeldkonten" liegen Sichteinlagen, die ohne Laufzeit oder Kündigungsfrist täglich fällig werden wie es bei 貯蓄預金 der Fall ist, aber ich kenne leider keinen japanischen Begriff für "Tagesgeldkonto". Die Begriffe "privates Girokonto" oder "Kontokorrentkonto" kommen wegen der höheren Verzinsung und einigen anderen Merkmalen der Tagesgeldkonten nicht in Frage. Damit muss ich mich wohl aber abfinden .
Dan


[Avatar]

Joined: 24/05/2006 16:58:45
Messages: 1266
Offline

貯蓄預金 sind Spareinlagen, die dienen nicht dem täglichen Zahlungsverkehr sondern werden zum Sparen genutzt. Und ich bezweifle, dass es wirklich Sichteinlagen sind, denn man kann sein Geld nur nach Voranmeldung komplett abheben. Laut Daijisen zählen 定期預金・定期積金など zu den 貯蓄預金.

無知の知
Joschl



Joined: 05/10/2008 15:40:36
Messages: 120
Offline

Hallo Dan,
du zweifelst also an der 貯蓄預金-Definition bei 金融用語集? Wenn Daijisen auch 定期預金 zu 貯蓄預金 zählt, dann ist 貯蓄預金 zumindest für Daijisen wohl der Oberbegriff für die "Termineinlagen" und die "Spareinlagen". Die Termineinlagen und Spareinlagen kann man aber wegen der Kündigungsfrist und der Laufzeit nicht ohne Weiteres zusammenfassen. Es gibt auch einen Unterschied zwishen 貯蓄預金 und den Termin- oder Spareinlagen: Auf ein 貯蓄預金-Konto kannst du Geld überweisen lassen, auf ein Sparkonto oder ein Termingeldkonto m.W. nicht. Bekommt man bei der Eröffnung eines 貯蓄預金-Kontos eine Sparurkunde ausgestellt? Das wäre auch eine wichtige Definition für Spareinlagen.
Dan


[Avatar]

Joined: 24/05/2006 16:58:45
Messages: 1266
Offline

Erstmal vorweg 貯蓄預金 wird in meinen Nachschlagewerken einheitlich als "savings account" oder "deposit account" übersetzt.

Zum besseren Vergleich mal die Definitionen, die ich finden konnte.
Alpmann Brockhaus Recht 1994 wrote:
Spareinlage:
Unbefristetes Geld i. S. d. § 21 Abs. 4 der Verordnung über die Rechnungslegung der Kreditinstitute, für die eine Urkunde (Sparbuch) ausgestellt wird. Die Gelder werden auf einem Sparkonto verbucht und dienen der Ansammlung oder Anlage von Vermögen und nicht dem Zahlungsverkehr. Sie weisen eine gesetzliche Kündigungsfrist von drei Monaten auf. Innerhalb dieser Kündigungsfrist können bis zu 1 500 Eur abgehoben werden, ohne dass Vorschusszinsen anfallen.

広辞苑 wrote:ちょちく‐よきん【貯蓄預金】
日常の支払いに備える営業預金などに対して、貯蓄および利殖を目的として預ける預金。

大辞林 wrote:ちょちく-よきん [4] 【貯蓄預金】
口座振替や引き出しなどが制限されている代わりに普通預金よりも金利の高い個人向けの預金。


Ich denke nicht, dass es eine 1:1-Deckung zw. einer dtsch. und einer japan. Spareinlage geben wird, aber es gibt ja schon eine große Übereinstimmung der allgemeinen Merkmale. Die japan. Standardkonten haben sowieso meist ein Sparbuch, das von Automaten gelesen und beschrieben wird.

無知の知
 
Forum Index » Japanisch-Deutsche Übersetzungen
Go to: