N.
die vier Musketiere mpl mpl. || Quartett n n.

N.
weibl. Name Sachino (f) (f).

N.
schriftspr. unbedeutender Vorfall m m; kleine Angelegenheit f f. || geringfügiger Grund m m; unwichtiger Grund m m.

Na.‑Adj. mit na bzw. präd. mit da etc.
autoinhibitorisch; selbsthemmend.

N.
1 Flaggenschwinger m m; Starter m m, der das Flaggensignal zum Start gibt.
2 Anführer m m; Initiator m m.

N.
Flaggensignal n n; Flaggenzeichen n n.

N.
1 Selbstkontrolle f f; Selbstbeherrschung f f; Selbstbeschränkung f f.
2 Autoinhibition f f; Selbsthemmung f f.

Na.‑Adj. mit na bzw. präd. mit da etc.
von engl. volatile
volatil; vergänglich; flüchtig; unbeständig.

N.
von engl. sealing stamp
Petschaft m m; Siegelstempel m m.

N.
von engl. sealing wax
Siegelwachs n n; Siegellack m m.

N.
schriftspr. langsames Fortschreiten n n; allmähliches Fortschreiten n n; graduelles Fortschreiten n n.

N.
Anamorphose f f; graduelle evolutive Änderungen fpl fpl.

N.
schriftspr.  dummer älterer Bruder m m und kluger jüngerer Bruder m m (weil der Erstgeborene verwöhnt wird und die Nachgeborenen sich dafür vergleichsweise mehr anstrengen müssen).

N.
von engl. foreigner talk
Sprechen n n bzw. Schreiben n n in auch für Ausländer verständlicher einfacher Sprache.

N.
Optik Beugung f f.

N.
Optik Beugungsgitter n n.

N.
bild. Kunst  Sumiyoshi-Schule f f (Schule der japan. Yamato-Malerei; Derivat der Tosa-Schule).

N.
1 Persönlichk.  Sumiyoshi Jokei (frühedozeitlicher Maler der Yamato-Malerei; 1599–1670; Schüler des Tosa Mitsuyoshi; Begründer der Sumiyoshi-Schule; Sumiyoshi Jokei住吉如慶).
2 männl. Name Jokei (m) (m).

N.
Persönlichk.  Sumiyoshi Jokei (frühedozeitlicher Maler der Yamato-Malerei; 1599–1670; Schüler des Tosa Mitsuyoshi; Begründer der Sumiyoshi-Schule).

N.
Persönlichk.  Sumiyoshi Gukei (frühedozeitlicher Maler der Yamato-Malerei; 1631–1705; ältester Sohn des Sumiyoshi Jokei; Vertreter der Sumiyoshi-Schule).

N.
männl. Name Gukei (m) (m).

N.
Holzbottich m m; Holzkübel m m; Holzbütte f f.

N.
schriftspr. 1 Himmel m m über einem Fluss.
2 Flusswasser n n und Himmel m m; Fluss m m und Himmel m m.

N.
Ineinanderübergehen n n von Fluss und Himmel am Horizont.

N.
Ineinanderübergehen n n von Meer und Himmel am Horizont. suiten·ippeki水天一碧

N.
schriftspr. Fährstelle f f. || Übersetzen n n an einer Fährstelle.

N.
ehrerb.-höfl. Ihr Besuch m m; Ihr Kommen n n.

N.
Rechtsw. Sortenschutz m m.

N.
Patentw. Pflanzenpatent m m.

N.
Biol. neue Art f f; neue Sorte f f; neue Rasse f f.

N.
Biol. eingeführte Art f f; eingeschleppte Spezies f f; Exot m m.

N.
Spatzen mpl mpl auf einem reifenden Reisfeld.Herbst

N.
gewünschtes Gehalt n n; Gehaltswunsch m m; Gehaltsvorstellung f f.


N.
Psych. Geschlechtsdysphorie f f.

N.
Kleidung  Kunststoffsandale f f mit Zehensteg (ursprüngl. von Fischern auf den Ogasawara-Inseln getragen).



N.
vorgestellter Fall m m; Fallstudie f f.

Zitat n n im Zitat; zitiertes Zitat n n; Sekundärzitat n n.