Die Organisatoren müssten als Notationskonvention eindeutig festlegen, welche Umschrift wo verwendet werden soll innerhalb der Datenbank und ihre Entscheidung für Nutzer klar deklarieren. Dass eine Kraut-und-Rüben-Strategie zur Verschriftung in freier Wildbahn verbreitet scheint, ist eine andere Sache. Die Bedeutung und die Lautung des Lemmas bleiben unverändert, ganz egal, welche Transkriptionssysteme in lateinischer Schrift wir verwenden. Sollen beide Varianten "tempura" und "tenpura" gleichzeitig aufgeführt werden, bloß weil die einen so und die anderen so und der Rest mal so und mal so schreiben?

anonymous (20.06.2011)

Es gibt solche und solche - ob Japaner oder nicht.

anonymous (20.06.2011)

Das wird schwierig, wenn es schon die Japaner nicht können.

anonymous (20.06.2011)

Man sagt: "彼氏/彼女ができた"

anonymous (20.06.2011)

Wie dem auch sei, vereinheitlichen sollte man's.

anonymous (20.06.2011)

Dan schreibt: "... habe ich eben auch nicht mehr Informationen als den angegebenen Link". Wenn du dich nicht getraust nachzufragen, koenntest du uns wenigsten sagen, an wen man sich da zu wenden haette. Oder gibt es bei Wadoku Instanzen, die willkuerlich entscheiden, sich aber jeder Diskussion verweigern? Auf Deutsch wird 'Tempura' und 'Tenpura' verwendet, also gehoert beides ins Feld Deutsch. Alles ander ist voellig unverstaendlich.

anonymous (19.06.2011)

Die Vereinheitlichung der verwendeten Umschrift ist eine rein mechanische Angelegenheit, da die lautlichen Umgebungen ja gut zu definieren sind (Suche nach A und ersetze es durch B). Ob Wörter als "eingedeutscht" gelten, ist eine lexikalische Frage, die oft nicht pauschal zu beantworten ist. Diese Frage ist nicht aus der Welt, selbst wenn wir uns hier einigen könnten, für die Bedeutungsangaben von 天ぷら "Tempura" und für den jp. Lemma-Eintrag "tenpura" zu schreiben. Das ist nicht mehr als eine interne Konvention. Auf jeden Fall ist es völlig sinnlos, für oder gegen etwas zu argumentieren, wenn keine Fallunterscheidung für die Notation vornherein vorgesehen zu sein scheint. Den Grund dafür kennt wohl niemand. Die Zuständigen haben sich völlig unnötig Probleme eingehandelt wegen ihrer Entschedung, überall die modifizierte Hepburn-Umschrift zu verwenden. Ich persönlich hätte es nicht gemacht.

anonymous (19.06.2011)

Zuerst einmal wollte ich mich über niemanden lustig machen, schade, dass es so rübergekommen ist. Vielmehr freue ich mich sehr über die regen Diskussionen der letzten Zeit, dafür vielen Dank an alle. Ich bin selber unglücklich, dass bei, auch aus meiner Sicht, berechtigten Punkten, erstmal keine Änderungen gemacht werden. Was das Problem der Umschrift im Deutschteil angeht, habe ich eben auch nicht mehr Informationen als den angegebenen Link, und dass eben die bestehenden Einträge auf das von mir geschilderte Vorgehen hinweisen. Wenn es dazu Abweichungen gibt, kann ich auch nur spekulieren, warum es diese gibt. Ob das Wort Tenpura ursprünglich japanisiert wurde, hat mit der Umschrift nichts zu tun. Es ist nun ein japanisches Wort, die Bedeutung ist eine andere geworden.

Dan (19.06.2011)

  ✔  

Die Uebersetzung ist falsch. Wenn man Tabi traegt, dann benutzt man entweder 'Geta' oder 'Zouri' aber keine "Schuhe".

anonymous (19.06.2011)

"Wirbelwind" waere korrekter. 台風のような ist 'wie ein Wirbelsturm'.

anonymous (19.06.2011)

  ✔  

richtig heißt es: "Wirbelsturm"

anonymous (19.06.2011)

Dan dein Link sagt aber nicht, dass im Feld Deutsch nur die modifizerte Hepburn Umschrift verwendet werden kann, nur dass als Umschrift in der wadoku die modifizierte Hepburn verwendet wird. Und um die Umschrift, die genau unter der Lesung steht geht es nicht. Ein extra Forumsbeitrag, wenn die andere Seite sowieso keine Argumente bringen will/kann ist sinnlos. Wenigstens sah ich von dir nichts außer ist halt so und lustig machen über das Engagement der anderen. Dann sollten wenigstens alle genannten Einträge eurer ungeschriebenen Regel angepasst werden. Sonst sieht es halt eher peinlich aus, wenn man bei Begriffen die ursprunglich japanisiert wurden streng darauf achten nicht "einzudeutschen", während es bei original japanischen Wörtern gemacht wird.

anonymous (19.06.2011)

Auch: boyfriend ga dekita = ich habe jetzt einen festen Freund (oder wie sagt man das heutzutage in Deutschland?) Ich meine auch schon mal "keitai ga dekita" (im Sinne von "ich habe jetzt ein Handy") gelesen zu haben

Pierre (19.06.2011)

Das gleiche gilt auch fuer '[5] Spekulation'.

anonymous (18.06.2011)

eher 'auf gut Glueck'

anonymous (18.06.2011)

Nach meinem Duden ist Kinderzeit = Kindheit. Oder was sollte es sonst bedeuten?

Dan (18.06.2011)

Bedeutung '[8] Reifenprofil' sollte ebenfalls ueberarbeitet werden. 山heisst nicht Reifenprofil.

anonymous (18.06.2011)

Bedeutung '[3] Wald' ist falsch. 山火事 kann zwar (allerdings nicht immer!) mit 'Waldbrand' uebersetzt werden, doch das heisst nicht, dass 山 Wald heisst.

anonymous (18.06.2011)

...üblicherweise "nicht" ausgedrückt

anonymous (18.06.2011)

Bei イタチごっこ wird m.E. eine (wechselseitige) Eskalation der betreffenden Situation üblicherweise ausgedrückt (s.a. ...双方で同じようなことの繰り返しで、...), was bei "Teufelskreis" oder "Spirale" sicherlich der Fall wäre. Das u. vorgeschlagene "Katz-und-Maus-Spiel" wäre, glaube ich, treffender. Wenn man eine "wechselseitige Verschärfung" o.Ä. ausdrücken wollte, wäre イタチごっこ, um gelinde auszudrücken, eine sprachliche Untertreibung.

anonymous (18.06.2011)

  ✔  

oder 'Silhouette'

anonymous (18.06.2011)

bzw. 'Form'

anonymous (18.06.2011)

Richtig, denn 'Kinderzeit' bedeutet etwas anderes!

anonymous (18.06.2011)

  ✔  

Das Wort "Kindheit" scheint als Übersetzung angemessen.

anonymous (17.06.2011)

Bedeutungsmaessig, wird es wohl oft negativ benutzt, bedeutet wohl aber auch einfach "Katz-und-Maus-Spiel"

anonymous (17.06.2011)

Das nennt man in natürlichem Deutsch: Figur

anonymous (17.06.2011)

Zusatz: Sticker

anonymous (17.06.2011)

besser: Umweltingenieurswissenschaften {f}.

anonymous (16.06.2011)

Könnt ihr dann noch "Yoichiro Nambu" (Nobelpreisträger für Physik) mitteilen, dass er sich doch gefälligst 'Nanbu' zu schreiben habe. Vielleicht noch mit der Drohnung, dass er bei Zuwiderhandlen aus dem Wadoku gestrichen werde.

anonymous (15.06.2011)

[2] Plattiertes (s. めっきしたもの。「―の金時計」)

anonymous (15.06.2011)

Kennzahl

anonymous (15.06.2011)

"Tempura" hin, "Tenpura" her. Auf jeden Fall müssen die Angaben der hier verwendeten Variante der Umschrift einheitlich sein - egal welche. Ob man auch für Wörter, die als "eingedeutscht" eingestuft warden könnte, mit der "modifizierten Hepburn-Umschrift" schreibt, ist eine weitere Frage, hier nicht etwa die einzige. Wenn ich Dan richtig verstanden habe, soll alles mit der "modifizierten Hepburn-Umschrift" notiert werden, oder? Dann tue ich es auch.

anonymous (15.06.2011)

Nochmals: das Problem ist nicht die Umschrift, sondern das die Schreibweise (nämlich 'Tempura') fehlt, die im Deutschen gebräuchlich ist.

anonymous (15.06.2011)

http://www.wadoku.de/wiki/display/WAD/Umschrift+im+Wadoku Weitere Diskussionen zur Umschrift bitte im Forum, das wird hier sonst zu unübersichtlich. Die Kommentarfunktion sollte dem jeweiligen Eintrag vorbehalten bleiben.

Dan (15.06.2011)

Fuer die deutsche Version siehe: http://www.tokyometro.jp/en/subwaymap/pdf/routemap_de.pdf

anonymous (15.06.2011)

Die offizielle Bezeichnung auf Englisch ist 'Namboku Line'. Auf Deutsch muesste man dies auch ergaenzen. Wie soll sonst jemand, der die Namboku-Linie sucht, wissen, dass dies die 'Nanboku-Line' ist?

anonymous (15.06.2011)

Wenigstens Herr 南部陽一郎 darf sich beider Schreibweisen erfreuen (siehe Wadoku).

anonymous (15.06.2011)

Einige weitere Beispiele fuer offizielle Umschreibung mit 'm'. Gaiem-mae, Gaiemmae (外苑前: 営団銀座線); Shinjuku-gyoemmae (新宿御苑前: 営団丸ノ内線) ; Kodemmacho (小伝馬町: 営団日比谷線) ; Kaihimmakuhari (海浜幕張: JR京葉線) ; Shimo-shimmei (下神明: 東急大井町線) ; Ippommatsu (一本松: 東武生越線) ; Tammachi (反町: 東急東横線) ; Fuchu~-Hommachi (府中本町: JR南武線, JR武蔵野線) ; Kawasaki-Shimmachi (川崎新町: JR南武線支線) ; Futamatashimmachi (二俣新町: JR京葉線) ; Yonohommachi (与野本町: JR埼京線) ; Sakura-shimmachi (桜新町: 東急新玉川線); Kanagawa-shimmachi (神奈川新町: 京急本線) ; Shim-Matsudo (新松戸: JR常磐線, JR武蔵野線 ; Shim-Misato (新三郷: JR武蔵野線) ; Shim-Mikawashima (新三河島: 京成線). Sollten diese Stationen je ins Wadoku aufgenommen werden, wie werden sie umschrieben?

anonymous (15.06.2011)

  ✔  

Das sind keine Schleifen, sondern Rollen. Also: Konbu-Rolle bzw. Kombu-Rolle.

anonymous (15.06.2011)

  ✔  

Das sind keine Schleifen, sondern Rollen. Also: Konbu-Rolle bzw. Kombu-Rolle.

anonymous (15.06.2011)