Hilfreicher wären z.B. pragmatisch-stilistische Angaben wie "vertraut/freundlich" usw., verlinkt mit 何だ (wenn der Eintrag existiert)

anonymous (03.08.2013)

Wenn die Domäne "Tempelname" o.Ä. hieße, mag die Feststellung, dass viele gleichnamige Anlagen gibt, in der Diskussion über die "semiotische Genauigkeit" interessant sein, aber die Domäne heißt - aus welchen Gründen auch immer - wohl "Ortsname", so dass die örtliche Identifizierbarkeit auf jeden Fall gegeben sein muss. Wenn in Klammern angegeben wird, dass sich die bestimmte Anlage in Kioto befinde, dann sind die anderen gleichnamigen Tempelanlagen außerhalb Kiotos von vornherein irrelevant. Die Zusätze "z.B." bzw. "u.a." wären erforderlich nur in solchen Fällen, in denen es in derselben Stadt zwei oder mehr gleichnamige Anlagen gibt, um nicht die Lawine logzutreten: "Warum steht gerade die eine Anlage, und nicht die anderen?".

anonymous (03.08.2013)

Ja, ein "z.B." ist zwingend.

anonymous (03.08.2013)

だい <= 断定の助動詞「だ」+終助詞「い」。

anonymous (03.08.2013)

Synchron interessanter wäre die Frage, welche Wortart und Funktion -い von だい hat und was der Unterschied zwischen 何だ und 何だい ist. Die Kollokation 何だか wird synchron im Sinne von "irgendwie" & Co. verwendet, so dass die diachrone Rückführung von 何だい auf 何だか nicht gleich nachvollziebar sein dürfte.

anonymous (03.08.2013)

Ok wie wär's dann mit folgendem : Der Ursprung von 何だい setzt sich aus dieser Form zusammen 何だか , jedoch ist der Ursprung von 何だか eben 何ですか in der höflichen Variante darum schrieb ich 何ですか statt 何だか hin.

anonymous (03.08.2013)

Was sind Gründe für die Annahme, dass 何ですか die "Ursprungsform" (was dies auch immer bedeuten mag) von 何だい sei.

anonymous (03.08.2013)

Das haben die Eigennamen so an sich. Ein ähnliches Problem haben wir ja prinzipiell auch bei Einträgen von "Namen" und den über "Persönlichkeiten". Die Angaben müssen in einem Umfang präzisiert werden, damit es keine Verwechselung gibt (Name, Schulrichtung, Standort, Baujahr, Stifter usw.). Das echte Problem entstünde nur, wenn es zwei oder mehr gleichnamige Anlagen gäbe, die sich an demselben Ort befänden und derselben Schule angeöhrten und in demselben Jahr erbaut worden wären. Die "extensionale Refezenz" muss gewährleistet sein, Das wär die "Genauigkeit", die ich persönlich erwarten würde. Eine Genauigkeit, die ich eher mit "Vollständigkeit (dass es vielerorts gleichnamige Anlagen von unterschiedlichen Schulen gibt) umschreiben würde - ist eine andere Frage. Man kann auch extensional genaue Angaben zu einer bestimmten Anlage mit "z.B." versehen, damit Nutzer wissen, dass kein Vollständigkeitsanspruch erhoben wird.

anonymous (03.08.2013)

Sollte nicht noch die Übersetzung 「 Gebiet 」 hinzugefügt werden ?

anonymous (03.08.2013)

"Irreführend" ist, wenn nur eine (selbst wenn sie noch so genau ist) Ortsangabe steht, aber viele Tempel gleichen Namens existieren. Das gaukelt eine Genauigkeit vor, die nicht stimmt.

anonymous (02.08.2013)

Also 本門法華宗.

anonymous (02.08.2013)

s. 本門法華宗 (http: //ja.wikipedia.org/wiki/本門法華宗)

anonymous (02.08.2013)

Die Anlage scheint der Nichiren-Schule anzugehören (man muss da ein bisschen aufpassen, weil die Hokke-Schule als Oberbegriff für die Tendai- und die Nichiren-Schule verwendet wird).

anonymous (02.08.2013)

"Irreführend" sind nicht die Angaben über den Standort und die zugehörige Schule, sondern Angaben, unter denen keine Anlage zu finden ist. Solange es tatsächlich identifizierbare Tempelanlagen gibt, gibt es ja kein Problem (dass es gleichnamige Anlagen von anderen Schulen gibt, wird ja nicht in Frage gestellt). Wenn eine bestimmte Anlage gemeint ist, dann müssten die Angaben dazu auch tatsächlich stimmen.

anonymous (02.08.2013)

Die Frage hier ist lediglich, ob es Tempelanlagen der Zen-Schule in Kioto (s. die Anmerkung in Klammern) gibt, die 禅林寺 heißen, und wenn ja, wie viele.

anonymous (02.08.2013)

Auch davon gibt es mindestens 17 in Japan: 1) 千葉県柏市にある日蓮宗の妙蓮寺。山号は慶長山。2) 千葉県鴨川市小湊にある日蓮宗の妙蓮寺。3) 神奈川県小田原市にある寺院。4) 横浜市港北区にある日蓮宗の妙蓮寺。山号は長光山。5) 横浜市港北区にある東急東横線の駅。6) 横浜市旭区にある日蓮宗の寺院。7) 横浜市都筑区にある寺院。8) 横浜市瀬谷区にある寺院。9) 横浜市磯子区にある寺院。10) 新潟県新潟市秋葉区にある日蓮宗の妙蓮寺。山号は法久山。11) 静岡県富士宮市にある日蓮正宗の下条妙蓮寺。山号は多宝富士山。12) 京都市上京区にある本門法華宗の妙蓮寺。山号は卯木山。13) 京都市南区にある妙蓮寺。14) 山口県下関市新地町にある浄土真宗本願寺派の妙蓮寺。15) 山口県下関市蒲生野にある浄土真宗本願寺派の妙蓮寺。16) 熊本県菊池市にある日蓮宗の妙蓮寺。山号は正等山。17) 福岡県久留米市の寺町にある浄土真宗の妙蓮寺。山号を七宝山といい、安土桃山時代の開山。 Mit anderen Worten, Ortsangaben und Angaben zur Schule sind eher Irrefuehrend.

anonymous (02.08.2013)

In Tokyo gibt es zwei 禅林寺 und in ganz Japan mindestens 11: 1) 東京都三鷹市にある黄檗宗の寺院。2) 東京都羽村市にある臨済宗の寺院で山号は東谷山。3) 福井県福井市にある曹洞宗の寺院で山号は円通山。4) 愛知県一宮市にある寺院。5) 愛知県北名古屋市にある寺院。山号は亀遊山。6) 岐阜県岐阜市にある寺院で山号は白樺山。7) 三重県菰野町にある臨済宗の寺院で山号は瑞光山。8) 京都府京都市にある浄土宗の本山。通称、永観堂。9) 和歌山県海南市にある真言宗の寺院で山号は幡川山。10) 大分県国東市にある寺院。11) 長崎県長崎市にある臨済宗の寺院で山号は河東山。

anonymous (02.08.2013)

Wenn sich die Anlage in Kioto befindet, dann gehört sie der Jōdoshū-Sekte an (京都市左京区永観堂町にある浄土宗西山禅林寺派総本山の寺院), wenn die Anlage ein Zen-Tempel (Ōbakushū) sein soll, dann ist sie in Tokio zu finden (禅林寺は東京都三鷹市にある黄檗宗の寺院である。山号は霊泉山).

anonymous (01.08.2013)

会計法では、「公開会社ではない会社」という。Publikumsgesellschaftの対立用語

kater (31.07.2013)

「非公開会社」は、会社法で定める「公開会社ではない会社」のことで、 Nicht-Publikumsgesellschaft

anonymous (31.07.2013)

上がる allein hat u.s. Bedeutung ㋐ 完成する。仕上がる。「仕事が―・る」(Goo辞書), so dass die unten vorgeschlagene Bedeutung "etwas fertig stellen" gut passt. Kommt die Bedeutung "eine Handlung zu Ende ausführt werden" auch bei einer nicht-modifizierenden Verwendung von 上がる überhaupt in Betracht (das kenne ich zwar bei sog. 複合動詞 "X上がる")? Kann ich entsperchende Quellen dafür sehen? Das Hört sich auf jeden Fall recht salopp-umgangssprachlich an.

anonymous (31.07.2013)

  ✔  

Soll die Lesung nicht "ぜんりんじ" Zenrinji sein?

Olia (31.07.2013)

unser Gebäude; unser Haus

anonymous (31.07.2013)

Kiyoda

Kiyoda (31.07.2013)

  ✔  

Ergaenzung einer weiteren Bedeutung: [2] {Med} plazieren, einbringen, legen (z.B. einen Katheter)

yogi (31.07.2013)

  ✔  

übertragen: sich selbstgefällig/wichtigtuerisch verhalten (s. kotobank: 得意そうな態度をとる。自慢顔をする。)

anonymous (30.07.2013)

(Tag, an dem Eltern einzelne Unterrichtstunden in den Klassen ihrer Kinder besuchen können)

anonymous (30.07.2013)

dai・jō・dan ni furi・kabut・te

anonymous (30.07.2013)

  ✔  

nicht "Tag der offenen Tür"?

anonymous (30.07.2013)

  ✔  

Hier fehlen noch die übertragenen Bedeutungsvarianten.

anonymous (30.07.2013)

  ✔  

meine/unsere Seite

anonymous (30.07.2013)

"unter Druck setzen"; "bedrängen"

anonymous (30.07.2013)

相手を威圧し,侮るような態度で接する。また,物事をおおげさに,堅苦しく考えることのたとえ。大上段に振りかぶる。(s. kotobank) -> [1] jmdn. herablassend begegnen [2] umständlich denkend

anonymous (30.07.2013)

Kann man "veraltete" Wörter bzw. Kollokationen nicht als solche kennzeichnen? "schriftsprachlich" oder "umgangssprachlich" reichen da nicht aus.

anonymous (30.07.2013)

"ungelogen" und "echt wahr" sind umgangssprachlich und passen daher nicht.

anonymous (30.07.2013)

fürwahr; ungelogen; echt wahr (stilistisch markiert)

anonymous (29.07.2013)

In der Dusche ausgerutscht!

Dieter (29.07.2013)

湯気に_濡_れた

anonymous (29.07.2013)

mit Dampf beschlagen

anonymous (29.07.2013)

Schon mal im 大辞泉 nachgeschaut? Ist nur ein Klick entfernt!

anonymous (29.07.2013)