Also dass man am liebst alles hinschmeißen möchte und sich zu einer unüberlegten, einem selbst nachteiligen Handlung hinreißen lässt, weil die Umstände nicht so sind, wie man sich wünscht

anonymous (15.05.2018)

Das Beispielsatz ist auf jeden Fall irgendwie lustig. Auch ich habe früher Musikinstrumente gespielt, aber Xの調子を整える als X stimmen/turnen ist gewöhnungsbedürftig. Aber belegt ist der Ausdruck. I selbst kenne das als 音を合わせる/音合わせをする/Xの調子を合わせる

anonymous (15.05.2018)

Wenn man jemanden "erschlägt", dann ist dieser tot. er soll aber nur bewusstlos sein

anonymous (15.05.2018)

Eine Verbindung sehe ich zu 自-暴-自棄。

anonymous (15.05.2018)

Richtig, ja, "Verzweiflung" war eine Fehlinterpretation meinerseits. Mir geht es hier jetzt um den Bestandteil 乱暴, der auch in der aktuellen Übersetzung enthalten ist (Duden: veroht = roh, brutal werden). Dieser ist aber in der zitierten Aussage nicht enthalten und auch viele andere Beschreibungen bei Google, die 荒んだ心 enthalten, enthalten keinen Hinweis auf Brutalität.

Pluie (15.05.2018)

Kotobank: ③ なぐって倒す。また、気絶させる。 「けんかで-・される」 「なまいきだ、-・してしまえ」 zu Boden schlagen, erschlagen

Pluie (15.05.2018)

Der semantische Kern im zitierten Text ist offensichtlich "Xに嫌気がさしてます", also von X die Nase voll haben/zu etw. keine Lust mehr haben. Das andere ist 捨て鉢な気持ちになる, どうにでもなれという気持ち also etw. hinschmeißen wollen; einem egal sein, was aus etw. wird. Und der Grund für diese emotionale Verfassung ist der Umstand, dass 物事が自分の思いどおりに運ばな[い], also Dinge laufen nicht so, wie man es sich wünschen würde. Von einer "Verzweiflung" ist doch nirgends die Rede, oder?

anonymous (15.05.2018)

Dann wird es aber scheinbar umgangssprachlich anders verwendet. In folgendem Text kann ich jedenfalls den Bestandteil 乱暴 nicht erkennen: 最近心が荒んでます。仕事での人間関係、プライベートでの人間関係、家での人間関係。とにかく人間関係に嫌気がさしてます何事にもマイナス思考になってしまうので荒んだ心をどうにかしたいです Hier eher in Richtung "satt haben" oder vielleicht "abgestumpft"?

Pluie (15.05.2018)

Vorschriften einhaltend handeln; tatsächlich tun; praktizieren 守るべきことを守って行動する。実際に行う。実践する。 「人の道を-・う」

anonymous (15.05.2018)

Süßspeisen

anonymous (15.05.2018)

Ist das nicht Kristallzucker? Es geht hier ja scheinbar darum, wie fein der Zucker ist.

Pluie (15.05.2018)

  ✔  

Kõhai bitte nach Kōhai ändern

anonymous (15.05.2018)

日本語では調音/調律と言います。

anonymous (15.05.2018)

  ✔  

Aufklapp-Bilderbuch

anonymous (15.05.2018)

  ✔  

飛び出す絵本

anonymous (15.05.2018)

(1) wird bevorzugt mit 整 geschrieben, die anderen mit 調 (wwwjdic/Daijisen)

anonymous (15.05.2018)

Häufige Wendungen sind laut Google anscheinend "お腹の調子を整える" und "体の調子を整える"

anonymous (15.05.2018)

Hört sich seltsam an. Ist das richtig? Gitarre stimmen ist vermutlich irgendwas mit チューニングする

anonymous (14.05.2018)

prokrastinieren

anonymous (14.05.2018)

(あとに打消しの語や反語を伴って)そんなに。それほどに。「然う然う遊んではいられない」「然う然ううまいぐあいにいくものか」nicht so X, nicht derart, nicht in dem Maße

anonymous (14.05.2018)

shi nicht stumm

anonymous (14.05.2018)

ima・shibaraku 暫く、もうしばらく、もうちょっとの間、などという意味の表現。also noch eine Weile

anonymous (14.05.2018)

そうそう ない selten

Pluie (14.05.2018)

Zitat von Yahoo answers 今しばらくは、今からしばらくの間 "eine Weile (ab jetzt)". Standardsatz 今しばらくお待ちください. Woher kommt die aktuelle Übersetzung?

Pluie (14.05.2018)

捨て鉢な気持ちになる, wobei 捨て鉢: 思うようにならないため、やけになる・こと(さま)。やけくそ。sowie 自棄 名・形動]《「焼け」と同語源》物事が自分の思いどおりに運ばなくて、どうにでもなれという気持ちになり、思慮のない乱暴な振る舞いをすること。また、そのさま。やけくそ。自暴自棄。「自棄を起こす」「自棄な調子で捨てぜりふをいう」Demnach ist der semantische Kern 思慮のない乱暴な振る舞いをすること, Es geht nicht um "Verzweiflung" selbst, sie ist lediglich der Grund für das betreffende Verhalten.

anonymous (14.05.2018)

  ✔  

in der Zeit des Reispflanzen_s

anonymous (14.05.2018)

Das Wie drückt 痛め付ける (1 肉体的または精神的に、ひどい苦痛を与える。痛い目にあわせる。) aus, also jemanden physisch oder psychisch so leiden lassen, (so dass er daran fast gestorben wäre)

anonymous (14.05.2018)

Diener

anonymous (14.05.2018)

Erfüllungsgehilfe

anonymous (14.05.2018)

Daijisen 2 ある人の思いどおりに動く人。「主人の 手足となって働く」 Untergebener (jemand, der tut, was ein anderer sagt)

Pluie (14.05.2018)

Weblio (自動詞)①気持ちや生活態度が荒れる。捨て鉢な気持ちになる。 「 - ・んだ生活」 「心が-・む」 ginge jetzt eher in Richtung "verzweifeln", deckt sich auch mit dem, was ich bei Google gefunden habe

Pluie (14.05.2018)

laut Schinzinger ist das Schriftsprache

anonymous (14.05.2018)

Wenn ich bei der Google Bildersuche suche, finde ich keine Schnüre, sondern nur breite Stoffbänder. Kordeln finden sich beim Kimono doch nur über dem Obi?

Pluie (14.05.2018)

Außerdem laut Goo verursacht durch Götter 神仏のおかげで、命拾いをすること。「生き残れたとは命冥加な人だ」

Pluie (14.05.2018)

  ✔  

"entkommen vor" ist aber kein schönes Deutsch

Pluie (14.05.2018)

Der Bestandteil "Schlagen" ist eine Interpretation. Im Daijisen steht nur ほとんど死ぬくらいの状態になるほど痛めつけること。「 半殺しの目にあわせる」 Auch Kotobank ほとんど死ぬくらいの状態になるほど痛めつけること。「半殺しの目にあわせる」 das Opfer muss also fast tot sein, wie man das anstellt, ist erstmal nebensächlich. "beinahe umbringen"? (ja, kein Nomen, ich weiß)

Pluie (14.05.2018)

Schlägt man 「作用」im 大辞泉 nach, findet man dort unter 4) 「フッサールの現象学で、なんらかの対象を志向する意識の働き。」. Dieser「働き」entpricht im Deutschen der Terminus "Akt" (nicht Effekt), was u.a. auch an der Übersetzung von Brentanos (Husserls Lehrer) "Aktpsychologie" als 「作用心理学」ersichtlich ist. Diese "Akthaftigkeit" wird im Husserlschen Terminus jedoch nicht wörtlich genannt, sondern über das Derivationssuffix -ung ausgedrückt, weshalb die korrekte Übersetzung "Gegenwärtigung" lauten muss. Verifizieren lässt sich dies auch umgekehrt, z.B. in 『フッサールにおける像意識と想像 ― 1912年から1918年にかけての思想の進展』von 小熊正久 (山形大学紀要(人文科学)第18巻第4号、2017年), wo sich auf Seite acht folgender Satz findet: 「フッサールは対象の「現前」の観点から、作用を「現前化作用 Gegenwärtigung」と「再現 前化作用 Vergegenwärtigung」に区分する。」.

JPP (14.05.2018)

Weiterhin gibt es die Übersetzung 「パニック・ルーム」. Diese wird aber v.a. im Zusammenhang mit dem Film "Panic Room"(2012) verwendet, wohingegen 「セーフルーム」im allgemeinen Gebrauch erfährt.

JPP (14.05.2018)

Wikipedia verlinkt den japanischen Artikel 紙粘土 mit dem deutschen Artikel "Paperclay", das scheint also etwas anderes zu sein als Pappmaché.

anonymous (14.05.2018)

また、おおよその見当。"grobe Schätzung" ?

anonymous (13.05.2018)