✔  

bei Schauspiler fehlt ein e (...spieler) :)

felix (09.11.2009)

Aufhebung (z. B. eines Vertrags oder Beschlusses)

(09.11.2009)

締め出し erfasst auch die Ausschließung im kollektivarbeisrechtlichen Sinn

(08.11.2009)

  ✔  

Wie kommt man darauf? Wie wär's mit "Neue Volkspartei" (So steht es auch in der dt. Wikipedia)

Nikolas (07.11.2009)

  ✔  

Eine Schießerei bedeutet für mich ein Schussgefecht zwischen mehreren Parteien, wohingegen Ranshajiken ja heißt, dass eine Person wild um sich schießt. Das gebräuchlichste wäre im Deutschen wohl Amoklauf. Man könnte in Klammern hinzufügen "mit einer Schusswaffe".

Nikolas (07.11.2009)

  ✔  

Ich finde diese Erklärung nicht verständlich, da Gesetzgebung in einer Demokratie ja für gewöhnlich im Parlament stattfindet. Wie wäre es mit "Gesetzesinitiative durch Mitglieder des Parlaments/Abgeordnete". Vielleicht gibt es noch eine griffigere Formulierung aber sachlich wäre das schonmal korrekter.

Nikolas (07.11.2009)

  ✔  

浮き粉; 浮粉 うきこ Uki-ko ist Weizenstärke NICHT Reismehl- ganz sicher.

Kanmi Neko (06.11.2009)

Kurtisane; bezeichnet den Rang einer Kurtisane, der in der Hierarchie der am höchsten stehenden tayu folgte

(05.11.2009)

nach ... zu urteilen basierend auf...

luv (03.11.2009)

von engl: cellotape

Peppi (02.11.2009)

Klebeband

Peppi (02.11.2009)

Pflaster, Wundpflaster

Peppi (02.11.2009)

Fischflosse

Peppi (02.11.2009)

  ✔  

nicht der Wissenschaftler, sondern nur die "Religonswissenschaft" ist die richtige Übersetzung

Peppi (02.11.2009)

(vor allem Reis, Bohnen usw.)

Peppi (01.11.2009)

  ✔  

zwecks Abgrenzung zur politischen Zensur, sollten vielleicht auch noch (Schul)Note mit aufgenommen werden

Peppi (31.10.2009)

  ✔  

wohl nur das Gebäude gemeint

Peppi (30.10.2009)

Fluktuation

Peppi (30.10.2009)

Was soll das "nächst." bedeuten? Es sieht wie eine Abkürzung aus.

Teskal (29.10.2009)

früher Abend

Peppi (28.10.2009)

Ich frage mich, ob diese Nomen-Attribut-Kombination einen eigenen Eintrag verdient hat und nicht eher eine etwas holprige Übersetzung des dt. Wortes Verwandlungskünstler ist. Zumal Hayagawari ein fester Begriff aus dem Kabuki zu sein scheint (siehe Kojien).

Nikolas (27.10.2009)

  ✔  

"bewusst werden" wird klein geschrieben

Peppi (22.10.2009)

  ✔  

Das Wort Gesinnungswandel findet sich wohl auch, aber würden die meisten Deutschen nicht eher Sinneswandel sagen?

Nikolas (11.10.2009)

unerklärlich; übersteigt das Denken

(11.10.2009)

  ✔  

das -> dass

(10.10.2009)


  ✔  

"Sinn" wird groß geschrieben

Peppi (07.10.2009)

Es gibt auch なかちがい als Aussprache

N (05.10.2009)

  ✔  

Konjunkturlage (vgl. Kojien 景気の状況)

Nikolas (05.10.2009)

  ✔  

Zusammentragen

Opa Heinz (05.10.2009)

  ✔  

ehrlich gesagt

luv (04.10.2009)

hi, in meinem Lehrbuch steht hierzu nur "wie lange" und nix von "ungefähr" und auch in diesen engl. Beispielsätzen ist keine Rede von "ungefähr" http://jisho.org/sentences?jap=どの位 (nur als Anmerkung^^)

Ba'el (03.10.2009)

  ✔  

Scheinanglizismus in der japanischen Sprache

(02.10.2009)

  ✔  

http://www.eudict.com/?lang=jpkeng&word=%E7%B5%8C%E5%96%B6%E7%A0%B4%E7%B6%BB "business failure" -> Insolvenz, Bankrott

(01.10.2009)

  ✔  

Meiner Ansicht nach müsste die richtige Übersetzung "Schlüpfen" heißen. Vgl. 広辞苑:「卵膜または卵殻を破って外に出ること。」Das gleiche gilt für den Eintrag 孵化する.

Nikolas (30.09.2009)

(Kredit)karte

Peppi (30.09.2009)

  ✔  

weitere Bedeutung: Wechselgeld では、三千円のお返しです。= Hier sind 3.000 Yen Wechselgeld.

Peppi (30.09.2009)

  ✔  

Diese Übersetzung ist irreführend. Der japanische Begriff bezeichnet nicht die Sitzverteilung an sich sondern die Neuverteilung der Sitze nach Wahlbezirken (z.B. wenn sich die demographischen Verhältnisse geändert haben). Sitzverteilung könnte man vielleicht eher mit 議席配分 übersetzen, aber vielleicht würde man dabei eher an den Akt der Verteilung und nicht an den Zustand denken (?)

Nikolas (27.09.2009)

Zuerst zur Lesung: der 広辞苑 liest うけはらい(ukeharai)! Als Erklaerung steht: 受け取ることと支払うこと。Also: in Empfang nehmen und Bezahlen. Wie kommt ihr darauf, dass damit auch der Warenausgang gemeint sein soll?

(26.09.2009)

Sehe ich wie Daniel Gerber. Einnahmen und Ausaben sind ja 受払金

Frank Sölter (25.09.2009)