Daijisen 5 驚きや疑問の気持ちを表す。まったく。それにしても。「―えらい失敗をしたものだ」「―なんときれいな花だ」 vgl. なんでまた Wie das denn

Pluie (24.03.2017)

auch Mandant

anonymous (24.03.2017)

まくびき

ペーター (24.03.2017)

Ich kann auch damit leben, dass nur "Volksfeind" gestrichen wird, denn Nazi-Vokabular sollte man keinesfalls verwenden (und schon gar nicht an erster Stelle). Zu Nazi-Vokabular: „Volksfeind“ oder auch „volksfeindlich“ sind Begriffe, die im Nationalsozialismus zur rechtlichen Verfolgung und Bestrafung ganz verschiedener Teile der Bevölkerung benutzt wurden. Im Nationalsozialimus waren u.a. auch Homosexuelle Volksfeinde! Heute wird in Unkenntnis der Vergangenheit des Begriffs auch Nagelpilz als Volksfeind bezeichnet. (siehe: www.politische-bildung-brandenburg.de/node/9443)

anonymous (24.03.2017)

Die Zusammensetzungen und das Gebrauchsbeispiel haben alle die Lesung かじゅう und müssten mit dem anderen 荷重 - Eintrag verlinkt werden.

anonymous (24.03.2017)

要求する koennte alles moegliche einfordern, nicht nur Geld

anonymous (24.03.2017)

スピーディー

yyy (23.03.2017)

スピーデー → スピーディー

yyy (23.03.2017)

  ✔  

köstlich

anonymous (23.03.2017)

"Volksfeind" ist vor allem ein Begriff, der schon zu Nazi- und Sowjet-Zeiten zur Verunglimpfung des politischen Gegners verwendet wurde (siehe Wikipedia-Eintrag), also ideologisch vorbelastet. "Verräter" erscheint mir neutraler, um jemanden zu bezeichnen, der Verrat begangen hat (Daijisen 主君に背く者。also vor allem Verrat am Herrscher). Dass ein Verrat grundsätzlich negativ ist, bestreitet ja keiner.

Pluie (23.03.2017)

'Volksfeind' ist emotional abwertend (siehe Duden) und wird von solchen (z.B. Erdogan) gebraucht, die Opponenten der Regierung verunglimpfen wollen. 'Verräter' gehört in dieselbe Kategorie, scheint mir aber hier fehl im Platz zu sein (Verrat ist da nicht im Spiel). Beides sollte hier gelöscht werden.

anonymous (23.03.2017)

Es fehlt die Daijisen 3 我慢ができない。たまらない。「彼女に会いたくて―・い」 nicht anders können als. Die bisherige Übersetzung "unbedingt" ist vielleicht etwas unglücklich, auch wenn sie für den Beispielsatz natürlich passt "Ich will sie unbedingt sehen". Vielleicht macht man auch noch einen Extraeintrag dazu?

Pluie (23.03.2017)

  ✔  

Nach meinen Unterlagen lautet die Lesung: seiren-jo.

Hüttner (23.03.2017)

Staatsfeind {m}; Volksfeind {m}

anonymous (23.03.2017)

Volksfeind {m}

anonymous (23.03.2017)

Babesia sind die Krankheitserreger, Überträger der Babesiose sind Zecken. Eine bessere Definition wäre z.B. "in den roten Blutkörperchen von Wirbeltieren parasitierende Krankheitserreger"

anonymous (22.03.2017)

Daijisen 要以上に強くとがめること。「小さな失敗を 咎め立てする」 mehr als nötig, stark

Pluie (22.03.2017)

Daijisen 2 《硝煙のにおいがすることから》戦争・動乱などの起こりそうな気配がする。「―・い国境地帯」 2 gehört also erweitert auf "es sind Anzeichen eines Krieges/Aufstandes spürbar", "es sieht nach einem Krieg/Aufstand aus" oä

Pluie (22.03.2017)

So wie tekito "Wischiwaschi" bedeuten kann, sollte auch hier was stehen im Sinne von "beliebig" (適当な服を着る = irgendwas tragen, sich über seine Kleidung keine sonderlichen Gedanken machen)

Pluie (22.03.2017)

  ✔  

Daijisen 2 物事が動き始める。始動する。「夢の実現に向けてプロジェクトが―・す」 anfangen, sich in Bewegung versetzen

Pluie (22.03.2017)

  ✔  

"Volksfeind" scheint mir doch eine ziemlich belastete Vokabel zu sein. Was hingegen fehlt ist "Verräter"

Pluie (22.03.2017)

  ✔  

Unglückliche Übersetzung, da "彼" völlig verschwindet. Besser: "Er weiß nicht / hat keine Ahnung, wie es ist, arm zu sein."

anonymous (21.03.2017)

  ✔  

Bei 3 fehlt ein ; zwischen den beiden letzten Verben

Pluie (21.03.2017)

どんな相手に対しても、我がことのように考えてやり、相手の気持ちを、相手の立場で考える。偏見や不公平な見方で相手の心を計らない。いわば「人我一体」の心。Klingt ein bisschen nach Nächstenliebe?

Pluie (20.03.2017)

Zu 2 würde auch "Initiation(sritus)" ganz gut passen. Daijisen: また、ある集団の一員となるためなどに、避けて通れない試練。

Pluie (20.03.2017)

  ✔  

kinderleichte A-n-gelegenheit

anonymous (20.03.2017)

  ✔  

1. Inte-g-r-ation 2. Die Übersetzung ist etwas unklar.

anonymous (20.03.2017)

An Manga habe ich nicht gedacht. Die Übersetzung (Zählwort für Kapitel und Episoden) stimmt aber trotzdem so nicht, denn 話 wird auch als Zählwort für 怪談、紙芝居、神話、伝説、童話、ドラマ、話、民話、物語 (also in sich abgeschlossene Geschichten usw.) gebraucht.

anonymous (20.03.2017)

Das würde ich bezweifeln. Ein Roman besteht (idR) aus mehreren Kapiteln und die sind (idR) nicht in sich abgeschlossen. Ein Manga besteht (idR) aus mehreren 話 und das wird im Deutschen (idR) mit "Kapitel" wiedergegeben. Insofern stimmt die Übersetzung.

Pluie (20.03.2017)

啓開作業などのように、地雷を除去したり、沈船や材木などを排除して、また氷を割って水路を確保すること。除雪作業や高速道路の落下物を取り除いて、交通の安全と自由な往来を確保すること。これはまた、Hebung 上に引き上げること、高揚、向上、改善、(埋めた宝物を)発掘すること、(沈船の)引き上げ、除去・・・等々と会い通じるように思えるのだが?

Takobo (20.03.2017)

kleine (?) Hunderasse

anonymous (20.03.2017)

  ✔  

Umschrift wohl richtiger: ねんしょうせつび

Hüttner (19.03.2017)

  ✔  

Vorstandsvorsitzender

福田照子 (19.03.2017)

  ✔  

Da wurde anscheinend beim Import ein {pl.} vergessen zu konvertieren und steht jetzt im Lemma. Man könnte auch eine Definition ergänzen.

anonymous (19.03.2017)

  ✔  

Wirbelgitterverfahren (Lehnübersetzung von engl. vortex lattice method)

anonymous (19.03.2017)

Wird mit Shiba übersetzt. 犬 fällt bei der Übersetzung weg.

anonymous (19.03.2017)

デモをする

anonymous (18.03.2017)

"Kapitel" stimmt nur bedingt, denn damit sind einzelne, in sich abgeschlossene Geschichten/Erzählungen/Märchen/Mythen gemeint. Dass ein Zusammenhang besteht (wie bei einer Serie) ist allerdings durchaus möglich. => "Zählwort für Erzählungen und Folgen (einer Serie)"

anonymous (17.03.2017)

Ich bin ebenfalls für „Folge“. „Episode“ würde ich dennoch als (aus meiner Sicht eher weniger schöne) Variante nachstellen. (Immerhin ist das hier nicht so gruselig wie z.B. „Charakter“ statt „Figur“ zu sagen.)

anonymous (17.03.2017)

治安攪乱

anonymous (17.03.2017)